Schützen bei Landesmeisterschaft stark

Di-Do-Ho: Einmal Mannschafts- und dreimal Einzelbronze

Tim Juschkat, Schütze Di-Do-Ho. im Porträt
+
Tim Juschkat

Thedinghausen – Einmal Mannschafts- und dreimal Einzelbronze: Eine weitgehend positive Bilanz kann der Schützenverein Dibbersen-Donnerstedt-Horstedt (Di-Do-Ho) bei den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) ziehen. Den dritten Platz mit der Mannschaft sicherten die Luftgewehr-Juniorinnen, im Einzel kam jeweils Tim Juschkat aufs Treppchen.

Die Luftgewehr-Juniorinnen Katharina Grothenn (394,6), Samantha-Louise Kolb (386,7) und Maren Fahrenholz (381,5) kamen mit 1162,8 Ringen auf Rang drei hinter SV Kirchdorf (1224,6) und SV Apensen (1191,0). „Das Gute daran ist, dass es alles Mädchen sind, die bei uns von klein auf ausgebildet wurden“, freuten sich die Betreuer. Grothenn wurde Fünfte der Juniorinnen II und schrammte um 2,3 Ringe an Edelmetall vorbei. Kolb kam auf Rang elf, Fahrenholz auf Platz 14 von insgesamt 36 Starterinnen. Pech hatte Max Müller (Di-Do-Ho) bei den Junioren II, denn als Vierter verpasste er mit 387,9 Ringen nur knapp Bronze.

„Es war heute von allen eine großartige Leistung. Ihr habt euch selbst belohnt. Ihr habt uns stolz gemacht“, freute sich Trainerin Annemarie Juschkat, die von Christoph Wagenfeld unterstützt wurde. Für das Trio zahlte sich das intensive Training der vergangenen Wochen aus, welches zu Corona-Zeiten nach einem genauen Konzept stattfinden musste und für das die Trainer viel Zeit opferten.

Anderthalb Jahre hatte Tim Juschkat keinen Wettkampf bestritten und zu Corona-Zeiten auch nicht trainiert. Doch das bereitete dem mittlerweile 40-Jährigen aus Dibbersen zum Auftakt kaum Probleme. Bei der Landesverbandsmeisterschaft gewann er in Vechta auf der Anlage des SV Stoppelmarkt im Wettbewerb 3x20 – also in der Dreistellungs-Disziplin – bei den Herren I seine erste Bronzemedaille dieser Saison. 556 Ringe erreichte der Schütze vom SV Dibbersen-Donnerstedt-Horstedt aus dem Kreis Weser-Eyter. Es gewann Julian Stoll (564) vor seinem Vereinskollegen vom SV Hagen, Alexander Meinking (563).

Die Juniorinnen (v. l.) Samantha Kolb, Katharina Grothenn und Maren Fahrenholz.

Beim dritten Start errang Tim Juschkat seine zweite Bronzemedaille. Er kam im Liegend-Wettbewerb mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf 586 Ringe und verpasste Silber nur äußerst knapp. Der ringgleiche Felix Otten vom SV Etzhorn hatte nämlich mit 99:98 besser ausgeschossen. Es gewann bei den Herren I Alexander Meinking vom SV Ladekop Hinterdeich und Umgebung mit 589 Ringen.

Bei seinem vierten Start ließ Juschkat die dritte Bronzemedaille folgen – auch beim 3x40-Dreistellungskampf belegte er Platz drei. Glatte 1100 Ringe erzielte der Kreisverdener und sah in der Einzelwertung Felix Otten (Wiefelstede, 1134) und Marvin Giegling (SV Stuhr 1912, 1117 Ringe) vor sich.

Die Schüler des Vereins sammelten erst einmal Wettkampferfahrung, denn sie hatten zuvor Corona-bedingt nicht an Meisterschaften teilnehmen können. Klaas Stadtlander kam bei den Schülern II mit 144,1 Ringen auf Platz acht, Neunter wurde Julian Neumann (136,3). Beim Licht-Schießen mit der Pistole belegte Ben Meyer Freihand bei seinem Debüt mit 152,6 Ringen Platz elf.

Weitere Di-Do-Ho-Platzierungen: 100 m Auflage KK – Senioren I: 38. Uwe Fischer 301,7. 50 m Auflage KK - Seniorinnen I: 37. Gabriele Falldorf 256,0.

Senioren I: 67. Uwe Fischer 277,7. KK 30 Schuss – Herren I: 9. Tim Juschkat 271; 15. Emily Koppe 261. Luftgewehr Herren I: 7. Tim Juschkat 401,5; 20. Christoph Wagenfeld 388,4.

Es steht noch der Wettbewerb Luftgewehr-Auflage der Senioren/-innen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Rathjen hält Oyten den Punkt fest

Rathjen hält Oyten den Punkt fest

Rathjen hält Oyten den Punkt fest
TSV Bassen mit zu vielen Fehlern

TSV Bassen mit zu vielen Fehlern

TSV Bassen mit zu vielen Fehlern
Niklas Behn ebnet Riede den Weg – 4:1

Niklas Behn ebnet Riede den Weg – 4:1

Niklas Behn ebnet Riede den Weg – 4:1
Das Saisonziel ist klar definiert: Für Katz zählt nur der Aufstieg

Das Saisonziel ist klar definiert: Für Katz zählt nur der Aufstieg

Das Saisonziel ist klar definiert: Für Katz zählt nur der Aufstieg

Kommentare