Dauelser bester Feldbogenschütze

Deutscher Meister: Rohrberg macht die „13“ voll

Dauelser Duo ganz oben: Heiko Keib (l.) wurde Deutscher Vizemeister hinter Sebastian Rohrberg.

Dauelsen - Mit einem historischen Doppelerfolg für den SV Dauelsen endeten die deutschen Feldbogenmeisterschaften in Hohegeiß (Harz). Während Rekordmeister Sebastian Rohrberg zum 13. Mal triumphierte, gelang Heiko Keib erstmals der Sprung auf das Siegerpodest.

Bereits frühzeitig hatten die Dauelser die Weichen auf Sieg gestellt. Nach den 24 Scheiben der unbekannten Runde hatte sich das Duo mit 366 und 358 Ringen schon ein stückweit vom übrigen Feld abgesetzt. Den ersten Durchgang noch vollends unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Wald absolviert, ging es tags drauf zur Freude der mitgereisten Anhängerschaft in den Kurpark von Hohegeiß. Hier wartete ein Großteil der 24 bekannten Ziele.

Zu Beginn der zweiten Runde noch mit seinem Schießen hadernd, fand Sebastian Rohrberg im weiteren Verlauf wieder zu gewohnter Stärke und siegte nach 335 Ringen mit dem Höchstwert der Recurvebögen von 701 Ringen. Dem amtierenden Vize-Weltmeister dicht auf den Fersen blieb sein Schützenbruder Heiko Keib, der mit 333 Ringen den Parcours verließ. 691 Zähler gesamt bedeuteten für den Verdener am Ende nicht nur eine neue persönliche Bestleistung, sondern auch die Silbermedaille. Platz drei ging an den gebürtigen Schneverdinger, Eike Jacob (685, SG Freiburg).

Das könnte Sie auch interessieren

Das Honor View 20 im Test

Das Honor View 20 im Test

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

"Resident Evil 2" im Test

"Resident Evil 2" im Test

Meistgelesene Artikel

TBU II setzt sich Futsal-Krone auf

TBU II setzt sich Futsal-Krone auf

Schymiczek wird auch Co-Trainer

Schymiczek wird auch Co-Trainer

Sportlerwahl-Preise: Gewinner stehen fest

Sportlerwahl-Preise: Gewinner stehen fest

A-Jugend: Oytener Borchert aus dem Urlaub zurück

A-Jugend: Oytener Borchert aus dem Urlaub zurück

Kommentare