Fitschen-Elf klarer Favorit gegen Langwedel-Völkersen

Vor dem Derby in Ottersberg sind die Rollen klar verteilt

+
Kehrt zurück: Ottersbergs David Airich.

Ottersberg – Vor dem Derby in der Fußball-Bezirksliga gegen den FSV Langwedel-Völkersen (So., 15 Uhr) will Jan Fitschen erst gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. „Im Prinzip müssen wir nur die Leistungen aus den vergangenen Wochen bestätigen und unser Spiel durchdrücken. Gelingt uns das, bin ich auch von einem Sieg überzeugt“, erklärte der Trainer des Titelaspiranten TSV Ottersberg.

Da Fitschen den Lokalrivalen eher etwas defensiver erwartet, mahnt er im Vorfeld zur Geduld. „Aber das kennen wir ja schon. Wichtig ist, dass wir Langwedel nicht die Räume für Konter geben, da der FSV vorne mit Justin Schmidt über einen Spieler verfügt, den es zu beachten gilt. Aber letztlich sollen sich die Gäste eher nach uns richten“, verzeichnete Ottersbergs Coach zuletzt eine extrem gute Stimmung im Training. „Alle haben sehr fokussiert gewirkt, sodass ich mir um die Motivation keine Gedanken mache“, kann Fitschen personell aus dem Vollen schöpfen, da sich auch David Airich wieder zurückgemeldet hat.

FSV-Trainer Emrah Tavan gibt sich im Vorfeld keinen großen Illusionen hin. „Natürlich ist Ottersberg der große Favorit. Die Truppe ist hinten und vorne gleichermaßen gut aufgestellt und steht für mich auch völlig verdient da oben“, will Tavan die Partie so lange wie möglich offen halten. „Das ist aber nur möglich, wenn wir uns keine Fehler erlauben. Allerdings ist das nicht so einfach, da Ottersberg immer einen enormen Druck aufbaut. Aber wer weiß. Je länger wir ein Unentschieden halten, umso größer werden unsere Chancen. Denn der Druck liegt nicht bei uns.“ Verzichten müssen die Gäste auf Jan-Ole Ernst und Hermann Babe (verletzt) sowie Artur Pfannenstil (Rotsperre).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

William und Kate beginnen Pakistanreise

William und Kate beginnen Pakistanreise

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Schwerer Unfall auf A8: Die Bilder

Schwerer Unfall auf A8: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Die nächste herbe Klatsche

Die nächste herbe Klatsche

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

Kommentare