Derby: Langwedel-Völkersen heiß auf Verden

Jan-Ole Ernst – ernste Option für die Startelf

+
Im Derby erste Option als FSV-Rechtsverteidiger: Jan-Ole Ernst.

Langwedel - Sascha Lindhorst, Trainer des Fußball-Bezirksligisten FSV Langwedel-Völkersen, freut nach vielen Personalsorgen auf die Winterpause – aber am Sonntag (14 Uhr) steht noch das große Derby gegen den FC Verden 04 an. „Toller Jahresabschluss, für uns ein Bonusspiel. Ich habe schon in der Woche gespürt, dass alle heiß sind“, blickt Lindhorst gebannt aufs Duell mit dem Titelanwärter.

Und nicht etwa aus Revanchegelüsten wegen den unglücklichen 2:3 im Hinspiel: „Wir haben auch als krasser Außenseiter Bock aufs Spitzenteam.“ Allerdings fehlt Janek Kamermann, den es nach gerade überstandener Verletzung gegen Ritterhude am Oberschenkel erwischte. Ernste Option für den Posten des Rechtsverteidigers ist Jan-Ole Ernst, der vor Wochenfrist erstmals wieder eingewechselt wurde. Und Lindhorst hofft auf Lukas Krempel.

FC-Coach Ziad Leilo peilt drei Punkte an, um oben zu bleiben: „Aber Langwedel spielt in der Offensive stärker als Riede. Da müssen wir erstmal kompakt stehen und dann die Chancen besser nutzen. Bis auf die verletzten Sebastian Koltonowski, Jan Twietmeyer, Michael Cordes und Tim Becker sind alle dabei.

vde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Rückkehrer Noah Dreyer langt achtmal zu

Rückkehrer Noah Dreyer langt achtmal zu

Kommentare