Derby: Langwedel-Völkersen heiß auf Verden

Jan-Ole Ernst – ernste Option für die Startelf

+
Im Derby erste Option als FSV-Rechtsverteidiger: Jan-Ole Ernst.

Langwedel - Sascha Lindhorst, Trainer des Fußball-Bezirksligisten FSV Langwedel-Völkersen, freut nach vielen Personalsorgen auf die Winterpause – aber am Sonntag (14 Uhr) steht noch das große Derby gegen den FC Verden 04 an. „Toller Jahresabschluss, für uns ein Bonusspiel. Ich habe schon in der Woche gespürt, dass alle heiß sind“, blickt Lindhorst gebannt aufs Duell mit dem Titelanwärter.

Und nicht etwa aus Revanchegelüsten wegen den unglücklichen 2:3 im Hinspiel: „Wir haben auch als krasser Außenseiter Bock aufs Spitzenteam.“ Allerdings fehlt Janek Kamermann, den es nach gerade überstandener Verletzung gegen Ritterhude am Oberschenkel erwischte. Ernste Option für den Posten des Rechtsverteidigers ist Jan-Ole Ernst, der vor Wochenfrist erstmals wieder eingewechselt wurde. Und Lindhorst hofft auf Lukas Krempel.

FC-Coach Ziad Leilo peilt drei Punkte an, um oben zu bleiben: „Aber Langwedel spielt in der Offensive stärker als Riede. Da müssen wir erstmal kompakt stehen und dann die Chancen besser nutzen. Bis auf die verletzten Sebastian Koltonowski, Jan Twietmeyer, Michael Cordes und Tim Becker sind alle dabei.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Weihnachtsmarkt in Asendorf

Weihnachtsmarkt in Asendorf

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Meistgelesene Artikel

Harm Osmers nun FIFA-Schiri

Harm Osmers nun FIFA-Schiri

Der Knaller kommt zum Schluss

Der Knaller kommt zum Schluss

Den Rückenwind nutzen

Den Rückenwind nutzen

Herbe Enttäuschung für die TV Oyten Vampires

Herbe Enttäuschung für die TV Oyten Vampires

Kommentare