18-Jährige zieht es aus Bremervörde nach Oyten / Auch Moos und Kennerth neu

Der Reiz der Oberliga – Johanna Weber zum TVO

Freut sich auf den Reiz der Oberliga: TVO-Neuzugang Johanna Weber.
+
Freut sich auf den Reiz der Oberliga: TVO-Neuzugang Johanna Weber.

Oyten – Nachdem gleich sechs Stammspielerinnen den TV Oyten II zur neuen Saison verlassen werden (wir berichteten), vermeldet Trainer Kai Flathmann nun die ersten drei Neuzugänge. Mit Benita Moos und Sarah Kennerth rücken zwei Spielerinnen aus der eigenen A-Jugend fest ins Reserveteam der Vampires. Darüber hinaus hat auch Johanna Weber vom TSV Bremervörde dem TVO ihre Zusage gegeben.

„Johanna ist eine Spielerin, an der wir viel Freude haben werden. Denn schon als B-Jugendliche hat sie erste Einsätze bei den Damen verzeichnet und hat dabei nicht nur wichtige Tore erzielt, sondern auch eine Führungsrolle übernommen“, weiß Flathmann aus eigener Beobachtung. Entscheidend für den Wechsel der 18-Jährigen war in erster Linie der Reiz der Oberliga. „Aber auch die Tatsache, dass Johanna im Training jede Menge von den Spielerinnen aus der dritten Liga lernen kann, hat sie vom TV Oyten überzeugt. Daher musste ich sie gar nicht groß überreden“, verdeutlicht Kai Flathmann. Ob Weber dann aber in allen Partien zum Einsatz kommen wird, gilt es abzuwarten. Denn die 18-Jährige, die auf allen Positionen im Rückraum beheimatet ist, läuft dank eines Doppelspielrechts auch weiterhin für die A-Jugend des TSV Bremervörde auf. „Natürlich versuchen wir die Termine im Blick zu behalten. Aber sollte es dann doch einmal zu Überschneidungen kommen, hat die Jugend Vorrang“, lässt der TVO-Trainer wissen.

Braucht nach ihrer Verletzung noch etwas Zeit: Spielmacherin Benita Moos. Archiv

Ebenfalls neu im Kader ist Spielmacherin Benita Moos. Allerdings gilt es bei ihr noch abzuwarten, wann sie nach einer Knieverletzung wieder voll belastbar ist. Flathmann: „Benita bekommt alle Zeit der Welt. Da machen wir ihr überhaupt keinen Druck.“ Dazu gesellt sich mit Sarah Kennerth ein weiteres großes Talent. Erst vor einem Jahr aus Lilienthal zu den Vampires gewechselt, kam die Linkshänderin in dieser Saison bereits in den Duellen gegen Altencelle und Bützfleth zum Einsatz und erzielte dabei sechs Treffer.

Auch wenn damit die ersten drei Spielerinnen ihre Zusage gegeben haben, sind die Planungen längst noch nicht abgeschlossen. „Ich bin in guten Gesprächen. Daher wäre es extrem wichtig, dass wir endlich wieder in die Halle dürfen. Denn die möglichen Kandidatinnen müssen das Team ja auch mal persönlich kennenlernen“, verdeutlicht Flathmann.  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Annina Nordström überzeugt

Annina Nordström überzeugt

Annina Nordström überzeugt
Ackermann, Blome und Brümmer zum TSV Lohberg

Ackermann, Blome und Brümmer zum TSV Lohberg

Ackermann, Blome und Brümmer zum TSV Lohberg
Schmunzeln in der Corona-Krise

Schmunzeln in der Corona-Krise

Schmunzeln in der Corona-Krise
Patenschaft in Raum Achim an Voltigierpferd Canto

Patenschaft in Raum Achim an Voltigierpferd Canto

Patenschaft in Raum Achim an Voltigierpferd Canto

Kommentare