AVS unterstützt zehn Sporttalente im Rahmen des Förderprogramms „2 B A Champ“

Der Einsatz zahlt sich aus

Maja Schnakenberg
+
Maja Schnakenberg

Verden – Seit nunmehr 18 Jahren besteht mittlerweile das Förderprogramm „2 B A Champ“, dass mit der Arbeitsgemeinschaft Verdener Sportvereine (AVS) zur Unterstützung Verdener Nachwuchssportler 2002 erstmals aufgelegt wurde und in diesem Jahr erneut von der Firma Matthäi fortgeführt wird. Dabei geht es vor allem um die finanzielle Unterstützung für Trainings- und Wettkampfaufwendungen.

In diesem Jahr gestaltet sich die Übergabe der Zuwendungen jedoch etwas anders. Denn wie in der gesamten Sportwelt hat die Corona-Pandemie auch bei der AVS-Förderung vieles durcheinandergebracht. Denn normalerweise werden die Zuwendungen durch ein Gremium, bestehend aus der Ausschuss-Vorsitzenden für Soziales, Jugend und Sport der Stadt Verden, Jutta Sodys, den AVS-Sprechern Hans-Joachim Albers, Holger Duprée und Rüdiger Nullmeyer sowie Mirco Temp von der Firma Matthäi überreicht. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben wurden die Glückwünsche dieses Mal telefonisch übermittelt und auch die Förderung erfolgte komplett kontaktlos.

In diesem Jahr hat das Gremium zehn Sporttalente aus fünf Disziplinen nominiert. Mit Charlotte Hoffmann (Rudern), Stanislav Littich, Julien Rutault, Thang Nguyen (Karate), Shari Duprée, Maja Schnakenberg (Reitsport), Nike Tümmers (Tennis), Jette Dudda, Tom Blatt und Lasse Metzing (Handball) hat es Sportler erwischt, die auch schon in den vergangenen Jahren unterstützt wurden. Die finanzielle Förderung kommt den Sportlern direkt zu und soll ihre hohen persönlichen Aufwendungen für Trainings- und Wettkampfaufwendungen ein wenig auffangen. Für Mirco Temp, der seitens Matthäi das Unterstützungsprogramm übernommen hat, liegt das Erfolgsgeheimnis von „2 B A Champ“ auf der Hand: „Es gibt nur Gewinner! Sportler sind Teamplayer!“ Zumal auch in einem Unternehmen wie der Firma Matthäi das „Miteinander“ großgeschrieben wird. Das zeigt sich auch in der guten und unkomplizierten Zusammenarbeit zwischen Matthäi, dem AVS und der Stadt Verden. Der über die Jahre ersichtliche Erfolg der Verdener Sportförderung aus Wirtschaft in Verbindung mit der Arbeitsgemeinschaft Verdener Sportvereine gibt dieser Unterstützung recht. „Immer wieder schaffen es Talente, auch dank dieser Förderung, auf das Niveau einer Deutschen Meisterschaft oder sogar auf ein internationales Top-Level zu kommen“, verdeutlicht AVS-Sprecher Holger Duprée.

Shari Dupree
Nike Tümmers
Jette Dudda
Lasse Metzing
Tom Blatt
Auch für Charlotte Hoffmann vom Verdener Ruderverein (VRV) gibt es allen Grund zur Freude.
Ihre sportlichen Erfolge und der Einsatz zahlen sich aus: Die Karatekas Stanislav Littich, Thang Nguyen und Julien Rutault (von links) vom Bushido Verden erhalten dank des Programms „2 B A Champ“ eine finanzielle Förderung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Einmal Seekönig werden

Einmal Seekönig werden

Einmal Seekönig werden
Werder-Altstars Wiese und Valdez stimmen ein

Werder-Altstars Wiese und Valdez stimmen ein

Werder-Altstars Wiese und Valdez stimmen ein
Beachhandball: Jugend-DM in Eitze abgesagt

Beachhandball: Jugend-DM in Eitze abgesagt

Beachhandball: Jugend-DM in Eitze abgesagt
Schmunzeln in der Corona-Krise

Schmunzeln in der Corona-Krise

Schmunzeln in der Corona-Krise

Kommentare