Bassen erwartet TSV Achim

Dennis Wiedekamp geht zuversichtlich ins Derby

Bassens Coach Dennis Wiedekamp.
+
Nach Steigerung fürs Derby zuversichtlich: Bassens Coach Dennis Wiedekamp.

Bassen – Es ist noch ein früher Zeitpunkt in der Saison, aber dieses Bezirksliga-Derby gilt schon als ein Duell der Enttäuschten: Am Sonntag (15 Uhr) erwartet der TSV Bassen den TSV Achim – beide Teams sind noch punktlos.

Dennis Wiedekamp, Trainer der Grün-Roten, will zwar noch nicht vom großen Druck reden, macht aber klar: „Für beide ist das Match schon richtungsweisend.“ Nach der Steigerung beim 1:2 in Worpswede geht der Bassener zuversichtlich ins Derby: „Wenn taktisch wieder viel passt, wir die Räume eng kriegen und 90 Minuten als Einheit auftreten, werden die Punkte in den nächsten Spielen automatisch kommen.“ Wieder da sind Mark Moffat (Sperre), Justin Hülsmann und Marvin Hüsing (beide Urlaub). Dafür fehlen die urlaubenden Jonah Schnakenberg, Jonas Lübeck und Alexandar Nesic, während Jannis Rust dienstlich fehlt.

Achims Sven Zavelberg fordert Reaktion

Achims Coach Sven Zavelberg fordert eines ein: „Die zweite Halbzeit vom Thedinghausen-Spiel haben wir schonungslos aufgearbeitet. Die Mannschaft hat verstanden und wird hoffentlich eine Reaktion zeigen. Die Art und Weise, wie wir in Bassen auftreten, ist für mich entscheidend.“ Während Paul Suarez dienstlich unterwegs ist, stehen in Reza Movafagi, Theo Specker, Tim Melzer und eventuell auch Bela Parchmann Alternativen zur Verfügung.  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Zu große Schwächen im Abschluss – 21:24

Zu große Schwächen im Abschluss – 21:24

Zu große Schwächen im Abschluss – 21:24
Dogans Kunstschuss ins Glück – 2:1

Dogans Kunstschuss ins Glück – 2:1

Dogans Kunstschuss ins Glück – 2:1
Bröckers Traum währt nur kurz

Bröckers Traum währt nur kurz

Bröckers Traum währt nur kurz
Kölner Voltigier-Team schlägt den Weltmeister

Kölner Voltigier-Team schlägt den Weltmeister

Kölner Voltigier-Team schlägt den Weltmeister

Kommentare