Aber Etelsen will beim RSV ins Pokalhalbfinale

Dennis Offermann: „Ein unbequemer Gegner“

Dennis Offermann. J Foto: Wächter

Etelsen - Breiter könnte die Brust nicht sein: Nach zwei Derby-Siegen zum Landesliga-Auftakt gehen die Fußballer des TSV Etelsen heute Abend (18.15 Uhr) äußerst selbstbewusst ins Viertelfinale des Bezirkspokals beim Rotenburger SV. „Unser Minimalziel ist wie im Vorjahr das Halbfinale, also peilen wir auch an der Ahe einen Erfolg an“, lautet die klare Ansage von Dennis-Offermann.

Dabei schätzt der Trainer der Schlossparkkicker den ehemaligen Oberligisten durchaus stärker ein als die bisherigen Liga-Konkurrenten Ottersberg und Verden: „Eine Truppe mit strukturiertem Aufbauspiel, individuell gut besetzt. Insgesamt ein unbequemer Gegner, aber wir haben bewiesen, dass wir Lösungen parat haben.“ Herausragend agiert beim RSV sicherlich Tim Ebersbach auf der Sechser-Position.

Nach dem 5:2 und der starken Vorstellung vom Freitag in Verden sieht Offermann naturgemäß keinen Anlass für Änderungen in der Startelf. Zumal bis auf Max Altevoigt, Jakob Glaser sowie Jens Finger alle Mann fit sind. Thomas Schuldeis hat am Wochenende nach leichten Blessuren in der Zweiten gespielt. Rotenburgs Coach Matthias Rose sieht in erster Linie auf seine Defensive ein hartes Stück Arbeit zukommen. Er muss auf Sercan Durmaz verzichten, sein bisher gefährlichster Mann hat vermutlich einen Muskelfaserriss. - vde

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Kommentare