TBU: 27-Jähriger bleibt weitere zwei Jahre

Dennis Janssen: Hier kann etwas entstehen

Bleibt: Dennis Janssen.

Uphusen - Nach der Verlängerung von Fabrizio Muzzicato als Trainer des Fußball-Oberligisten TB Uphusen hatte Andre Schmitz insgeheim auf einen Impuls gehofft. Und der sportliche Leiter des Turnerbundes musste auch nicht lange warten.

Denn nur zwei Tage später gab es die erste Reaktion aus dem Kreis der Mannschaft. Dennis Janssen, erst zur Winterpause vom Ligarivalen Atlas Delmenhorst an den Arenkamp gewechselt, hat dem TBU seine Zusage für zwei weitere Jahre gegeben.

„Vielleicht kann ich damit ja auch ein Zeichen für die anderen setzen. Zumal ich das Gefühl habe, dass hier etwas entstehen kann“, ist der 27-Jährige binnen kürzester Zeit schon heimisch geworden. „Außerdem macht es extrem viel Spaß mit der Truppe, habe ich auch keine Lust mehr zu wechseln. 

Daher habe ich, auch wenn ich davon ausgehe, dass wir in der Oberliga bleiben, auch unabhängig von der Liga zugesagt“, gab Janssen zu verstehen. Dass die Personalie Muzzicato für ihn ebenfalls ein Faktor gewesen ist – der 27-Jährige wollte es nicht verhehlen: „Ich verstehe mich sehr gut mit ihm. Denn Fabrizio ist nicht nur ein Trainer, der sich immer wieder selbst reflektiert, sondern uns Spieler auch mit ins Boot holt. Daher war seine Zusage schon wichtig.“

kc

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Verden angelt sich Celik

Verden angelt sich Celik

Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence

Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft

Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft

Kommentare