Just-Elf zu Eintracht Lüneburg

Delons Einsatz für Ottersberg noch fraglich

+
Sein Einsatz ist auch im Lüneburg-Match äußerst fraglich: Ottersbergs Keeper Tim Eggert.

Ottersberg - Für Fußball-Landesligist TSV Ottersberg steht an Himmelfahrt „Dienst“ auf dem Plan: Die Just-Elf bestreitet um 15 Uhr das Nachholspiel bei der SV Eintracht Lüneburg. Auf die Wümme-Kicker kommt nach Einschätzung von Trainer Torsten Just eine schwere Aufgabe zu: „Die Lüneburger werden nach der Klatsche vom Wochenende natürlich heiß sein, das vor eigenem Publikum wieder geradezurücken.“

Da beide Teams in der Tabelle nicht weit auseinander liegen, rechnet Just mit einem offenen und spannenden Match. Für den endgültigen Klassenerhalt macht der scheidende Coach folgende Rechnung auf: „Zwei Punkte brauchen wir wohl noch. Es wäre natürlich schön, wenn wir uns mit einem Sieg die letzte Sicherheit holen könnten.“

Drei Spieler bereiten den Grün-Weißen aber Probleme: Während Mazan Moslehe mit schwerer Knieverletzung weiterhin ausfällt, stehen Fragezeichen hinter den Einsätzen von Tim Eggert und Patrick Delon. Den Keeper machen seine Adduktoren noch zu schaffen, da hat Just geringe Hoffnungen und plant erneut mit Felix Mindermann im Kasten. Bei Delon besteht Verdacht auf Muskelfaserriss im Oberschenkel, den Verteidiger müsste ein Youngster ersetzen. Und ohne ihn würde die Ausrichtung etwas offensiver sein. 

vde

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Dezernatsentscheid in Verden

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Dezernatsentscheid in Verden

Meistgelesene Artikel

Stefan Denker verlängert beim TB Uphusen

Stefan Denker verlängert beim TB Uphusen

„No Limit“: Der Traum vom Verbandsliga-Aufstieg lebt

„No Limit“: Der Traum vom Verbandsliga-Aufstieg lebt

9:2 – Posthausen lässt zum Abschluss gegen Friesen nichts anbrennen

9:2 – Posthausen lässt zum Abschluss gegen Friesen nichts anbrennen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Kommentare