Daverdens Stefan Willus nach 15 Jahren verabschiedet

Daverdens Stefan Willus nach 15 Jahren verabschiedet

+
Daverdens Stefan Willus nach 15 Jahren verabschiedet

Große Ehre für Stefan Willus: Der 34-Jährige wurde im Rahmen des „Saison-Openings“ beim TSV Daverden von vielen Ex-Mitspielern und dem 1. Vorsitzenden Dirk-Oliver Kühl (weißes Shirt) gebührend verabschiedet.

Auch Thomas Panitz, Trainer des Landesligisten, vermochte den Kreisläufer nicht zu einem weiteren Jahr überreden. „Das ist für uns gerade in der Abwehr ein herber Verlust“, weiß Panitz um die Qualitäten des 34-Jährigen. Doch Willus, der vor vier Monaten Vater eines Sohnes geworden ist, schließt ein weiteres Jahr kategorisch aus. „Leistungsmäßig kann ich nicht mehr spielen. Aber vielleicht helfe ich ja mal in der Reserve aus“, gab Stefan Willus zu verstehen. Daverdens Vorsitzender Dirk-Oliver Kühl würdigte in seiner Abschiedsrede die großen Verdienste von Stefan Willus, der in seinen 15 Jahren in der ersten Herren immer am Kreis gespielt hat. „Stefan ist der alleinige Rekordspieler der ersten Herren“, verdeutlichte Kühl. Neben der Verabschiedung wurde aber auch Handball gespielt. Dabei behauptete sich Daverden II mit 31:28 über den TSV Morsum. Die Damen unterlagen dem Ortsrivalen HSG Cluvenhagen/Langwedel, mit 10:13, ehe Stefan Willus sowohl für die erste Herren als auch für Daverdens A98 um Jan-Dirk Eggers noch mal seinen großen Auftritt hatte.

Foto: bjl

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare