Daverdens Stefan Willus nach 15 Jahren verabschiedet

Daverdens Stefan Willus nach 15 Jahren verabschiedet

+
Daverdens Stefan Willus nach 15 Jahren verabschiedet

Große Ehre für Stefan Willus: Der 34-Jährige wurde im Rahmen des „Saison-Openings“ beim TSV Daverden von vielen Ex-Mitspielern und dem 1. Vorsitzenden Dirk-Oliver Kühl (weißes Shirt) gebührend verabschiedet.

Auch Thomas Panitz, Trainer des Landesligisten, vermochte den Kreisläufer nicht zu einem weiteren Jahr überreden. „Das ist für uns gerade in der Abwehr ein herber Verlust“, weiß Panitz um die Qualitäten des 34-Jährigen. Doch Willus, der vor vier Monaten Vater eines Sohnes geworden ist, schließt ein weiteres Jahr kategorisch aus. „Leistungsmäßig kann ich nicht mehr spielen. Aber vielleicht helfe ich ja mal in der Reserve aus“, gab Stefan Willus zu verstehen. Daverdens Vorsitzender Dirk-Oliver Kühl würdigte in seiner Abschiedsrede die großen Verdienste von Stefan Willus, der in seinen 15 Jahren in der ersten Herren immer am Kreis gespielt hat. „Stefan ist der alleinige Rekordspieler der ersten Herren“, verdeutlichte Kühl. Neben der Verabschiedung wurde aber auch Handball gespielt. Dabei behauptete sich Daverden II mit 31:28 über den TSV Morsum. Die Damen unterlagen dem Ortsrivalen HSG Cluvenhagen/Langwedel, mit 10:13, ehe Stefan Willus sowohl für die erste Herren als auch für Daverdens A98 um Jan-Dirk Eggers noch mal seinen großen Auftritt hatte.

Foto: bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Oytens Damen chancenlos gegen Habenhausen

Oytens Damen chancenlos gegen Habenhausen

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

Kommentare