Meyer-Team mischt nach 28:20 über Bremen-Ost II in der Spitzengruppe mit

Daverdens Deckung der Schlüssel zum Erfolg

Mit Daverden in der Erfolgsspur: Daniel Beinker.
+
Mit Daverden in der Erfolgsspur: Daniel Beinker.

Daverden – Start-Ziel-Sieg für den TSV Daverden II in der Handball-Landesklasse. In einer einseitigen Partie gewann die Mannschaft von Trainer Gerd Meyer mit 28:20 (15:9) gegen die SG Bremen-Ost II. Mit jetzt 6:2-Punkten ist die Verbandsliga-Reserve in der Spitzengruppe zu finden. Damit verdienten sich die Daverdener den anschließenden Gang auf den Bremer Freimarkt redlich.

„Unsere Deckung war der Schlüssel zum Erfolg. Mit nur 20 Gegentreffern kann man kaum verlieren“, weiß Trainer Meyer, der selbst schon genügend Spiele auf dem Handballfeld hinter sich hat. Bereits nach sechs Minuten stellte Linksaußen Patrick Mannig per Siebenmeter auf 5:1. Und so ging es weiter gegen die Bremer, bei denen der Ex-Daverdener Marcel Wrede dreimal traf. Nach dem 10:4 (15.) nahmen die Gäste eine Auszeit – ohne Erfolg. Meyer: „Wir haben den Gegner immer auf Abstand gehalten, sodass die Bremer gar nicht erst auf die Idee kommen konnten, dem Spiel noch eine Wende geben zu können.“ In der zweiten Halbzeit stand es nach Doppelschlag von Luca Hördt 23:14, ehe Daniel Beinker den Vorsprung auf zehn Treffern ausbaute. Eine starke Leistung boten die beiden Torhüter Christoph Meyer (bis 50.) und Kevin Mattfeldt, der in seinen zehn Minuten Spielzeit auch noch einige Paraden anzubieten hatte.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Nur der Klassenerhalt zählt

Nur der Klassenerhalt zählt

Nur der Klassenerhalt zählt
Ehlers und Bodenstab halten Treue

Ehlers und Bodenstab halten Treue

Ehlers und Bodenstab halten Treue
TBU gelingt der Befreiungsschlag – 2:1

TBU gelingt der Befreiungsschlag – 2:1

TBU gelingt der Befreiungsschlag – 2:1
Flathmann-Team erwartet einen Bundesligisten

Flathmann-Team erwartet einen Bundesligisten

Flathmann-Team erwartet einen Bundesligisten

Kommentare