SV Dauelsen bleibt weiter ungeschlagen

Florian Kahllund ist mit dem SV Dauelsen in der Bogen-Bundesliga weiter das Maß aller Dinge. Archiv-Foto: Hägermann

„Das war wieder einmal erste Sahne und allerbeste Werbung für den Bogensport“, freute sich Andreas Hehenberger, Trainer des Bundesligisten SV Dauelsen. „Ein Wettkampffeld, das seinesgleichen sucht, tolle Stimmung auf der Tribüne und in der Halle, spannende Wettkämpfe auf höchstem Niveau und das alles noch vor laufenden Kameras des NDR. Was will man mehr!“

Dauelsen – Als einziges ungeschlagenes Bundesligateam deutschlandweit thront der SV Dauelsen an der Tabellenspitze der 1. Bundesliga-Nord. Den Klassenerhalt zur Halbzeit der Saison bereits sicher, heißt die neue Marschroute Bundesligafinale Wiesbaden. Und dieses scheint zum jetzigen Zeitpunkt, sofern sich keiner verletzt, durchaus realistisch.

Vor eigenem Publikum ging das Dauelser Trio Sebastian Rohrberg, Holger Rohrbeck und Florian Kahllund von Beginn an voll fokussiert zu Werke. Gegen den Nordmeister SV GutsMuths Jena (7:1 Satzpunkte) wie auch die Blankenfelder BS 08 (6:0) gab es deutliche Siege. Im dritten Duell gegen Aufsteiger TuS GW Holten wackelte dann jedoch der ungeschlagene Nimbus des SVD gewaltig und wurde mit viel Mühe beim 5:5 schmeichelhaft verteidigt. Kahllund & Co. fingen sich aber schnell wieder und fertigten den starken zweiten Aufsteiger RSV Detmold-Klüt (6:0) mit einem „White-Wash“ ab. Ein drittes Zu-Null Spiel gelang Verdens Stadtteilklub direkt nach der Pause gegen den Sherwood BSC Herne (6:0) und auch das mit Spannung erwartete Niedersachsen-Derby war eine klare Angelegenheit: 6:2 hieß es am Ende gegen den SV Querum. Zum Duell um die Herbstmeisterschaft gegen den BSC BB Berlin kam Christian Dauel für Holger Rohrbeck in die Mannschaft und die Spitzenbegegnung hielt den hohen Erwartungen stand. Nach einem 0:4-Rückstand (59:60; 54:58) brachte ein 60:58 im dritten Satz die Wende zugunsten der Hausherren. Angefeuert von ihren Fans drehten sie die Begegnung und sicherten sich mit 57:55 und 59:58 beim 6:4 die Herbstmeisterschaft. Das neue Saisonziel heißt nun Wiesbaden und die hierzu noch fehlenden Punkte sollen bereits am 11. Januar 2020 beim Heimwettkampf der Blankenfelder BS 08 eingefahren werden.

Dem sportlichen Teil folgte der Besuch der Mannschaft im Sportclub-Studio des NDR. Insbesondere Christian Dauel wird dieser immer in Erinnerung bleiben. Durfte der 21-jährige Student doch live im Studio sein Können unter Beweis stellen und das vor deutschlandweit rund 300 000 Zuschauern.

Schützenkader SV Dauelsen: Florian Kahllund (7 Einsätze/9,81 Ringe im Schnitt pro Pfeil), Sebastian Rohrberg (7/9,7), Christian Dauel (1/9,2), Holger Rohrbeck (6/9,16) und Andreas Gerhardt (0/-).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Der letzte Aufschlag des Ole S.

Der letzte Aufschlag des Ole S.

Kommentare