Im Keller des Sportheims wird geworfen

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Abteilungsleiter Sascha Bischoff, Kassenwart Annäus Neumann, Schriftwart Reiner Jablonowski und der stellvertretender Abteilungsleiter Michael Knorn (v.l.)  von den Dartern der TSV Achim Grizzlys.
+
Beim TSV Achim fliegen künftig die Pfeile: Abteilungsleiter Sascha Bischoff, Kassenwart Annäus Neumann, Schriftwart Reiner Jablonowski und der stellvertretender Abteilungsleiter Michael Knorn (v.l.) bringen die Grizzlys an den Start.

Achim – Auf neuen Wegen. Das ist die Perspektive, die Burkhardt Bless für den TSV Achim sieht. Unten im Sportheim am Freibad zeigt sich, was der der Vorsitzende des größten Achimer Sportvereins darunter versteht. Dort sind die Grizzlys zu Hause, der jüngste Spross des TSV – die Dartabteilung.

Unten im Vereinsheim, das heißt konkret: auf der Kegelbahn im Keller. Dort hat der TSV die Zeit des Lockdowns genutzt, die Sportstätte renoviert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Zehn Scheiben sind dort untergebracht, mit jeweils fünf Tablets und fünf Whiteboards wird um wichtige Punkte gedartet. Die Anlage sucht ihresgleichen in der Region, wissen die Dartsportler wie der stellvertretende Abteilungsvorsitzende Michael Knorn: „Das ist optimal.“

Erste Wurzeln beim TSV schlug die Abteilung im Juni 2020: Damals hatten sich erstmals einige Interessenten zum Dart-Training im Vereinsheim des TSV Achim getroffen. Ein Test, ein Probelauf, ein Versuch zu ergründen, ob das Angebot auf Interesse stoßen würde. Schnell wurde klar, dass der Verein die richtige Wahl getroffen hat. In kürzester Zeit wuchs die Sparte auf elf Spieler an.

Start in der Bremer Dartliga

Rund ein Jahr später, Anfang Juni 2021, wurde die Gründungsversammlung der Dart-Abteilung durch Burkhardt Bless eröffnet und der Spartenvorstand schnell gefunden. Er setzt sich aus Sascha Bischoff als Abteilungsleiter, seinem Vertreter Michael Knorn, Kassenwart Annäus Neumann und Schriftwart Reiner Jablonowski zusammen.

Die Sportstätte wurde zwischenzeitlich durch den Bremer Dartverband als offizielle Wettkampfstätte abgenommen und bestätigt – dem Start in der Bremer Dartliga steht nun nichts mehr im Wege. Das Team wird zukünftig unter Grizzlys Achim ans Board treten.

Neben der Spielsaison 2021/22 sind verschiedene Dart-Events geplant, um interessierte Dartspieler zu gewinnen. Neben dem Ligabetrieb soll auch der Breitensport weiter ausgebaut werden – Dart für Jung und Alt, für Frauen und Männer.

Neben den typischen Einzelspielen wird auch im Turniermodus oder im Doppel gespielt. Aufgrund des stetigen Interesses sind bereits weitere Trainingsabende geplant, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Möglich ist die auf der Website des TSV unter www.tsv-achim.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“
Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“
Kunze will den Favoriten aus Hamburg kitzeln

Kunze will den Favoriten aus Hamburg kitzeln

Kunze will den Favoriten aus Hamburg kitzeln
Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Kommentare