Landesliga: Keine Probleme in Eicklingen

Corinna Völker tütet Holtums 8:2-Sieg ein

Corinna Völker

Holtum (Geest) - Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel: Die Tischtennis-Damen des TSV Holtum (Geest) bleiben in der Landesliga mit dem 8:2 beim TuS Eicklingen auf Kurs. „Es hat richtig Spaß gemacht, mal wieder so deutlich zu gewinnen. Vor allem, weil wir endlich auch beide Doppel nach Hause gebracht haben“, freute sich Heike Wahlers.

An der Seite von Birte Wacker tat sich die Mannschaftsführerin zwei Sätze lang gegen Bredefeld/Santelmann schwer, kam aber noch ins Rollen und gewann 3:1. Meier/Völker gelang ein 3:0 über Rittierott/Bötticher. In den Einzeln erwies sich nur Tanja Rittierott als richtig stark, was auch schon am TTQR-Wert abzulesen gewesen war.

So besiegte Eicklingens Nummer eins ganz sicher Birte Wacker. Ebenso deutlich behielt Wahlers die Oberhand gegen Elina Bredefeld. Ein enges Match lieferte sich dann Corinna Völker gegen Wiebke Santelmann, nach 1:2-Rückstand setzte sich die Holtumerin noch sicher durch. Materialspielerin Britta Bötticher verwies die nicht in Bestform agierende Anja Meier mit guten Variationen sowohl passiv als auch im Angriff klar in die Schranken.

Im zweiten Durchgang quälte sich Wahlers zum 3:2 über Rittierott, „weil ich im fünften Satz mit meinen Aufschlägen punktete.“ Während Wacker problemlos Bredefeld bezwang, musste auch Meier gegen Santelmann über die volle Distanz. „Schön, dass Anja diese enge Kiste für sich entscheiden konnte“, lobte Wahlers nach dem 3:2. Den Holtumer Sieg tütete dann Corinna Völker durch ein sicheres 3:1 gegen Bötticher ein. 

vde

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Scheeßeler Heringsessen

Scheeßeler Heringsessen

Launischer April endet unterkühlt

Launischer April endet unterkühlt

Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Meistgelesene Artikel

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Langwedel-Völkersen gegen FC Hambergen mit schmalem Kader

Langwedel-Völkersen gegen FC Hambergen mit schmalem Kader

Temp: Das Knie bereitet große Sorgen

Temp: Das Knie bereitet große Sorgen

Jörg Lambers glaubt noch an die Chance

Jörg Lambers glaubt noch an die Chance

Kommentare