Ottersberger stürmt heute in Celle / Aktas verletzt / „Gegenhalten“

Corando hat Sperre abgebrummt

+
Heute Kandidat für die Innenverteidigung: Patrick Peter.

Ottersberg - Keine guten Erinnerungen hat Axel Sammrey, Coach des Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg, an das bisher letzte Gastspiel beim TuS Celle FC: „Da waren wir spielerisch überlegen, haben uns aber den Schneid abkaufen lassen und 1:4 verloren.“ Die Chance zur Revanche wollen die Wümme-Kicker heute (Anpfiff 18 Uhr) ergreifen.

„Celle wird um jeden Zentimeter kämpfen. Da sollte uns klar sein, dass wir die Sache nicht spielerisch lösen können, sondern gegenhalten müssen.“

Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage vor Wochenfrist in Braunschweig gaben seine Schützlinge im Training die richtige Antwort und drückten mächtig auf die Tube. „Man hat ihnen angemerkt, dass sie sauer sind. Alle wollen jetzt eine neue Serie starten,“ rechnet sich Sammrey beim Abstiegskandidaten was aus.

Nicht daran mitarbeiten können Mirko Peter, Ömer Aktas und wahrscheinlich auch Dragan Muharemi sowie Alexander Huhn. Während Peter beruflich verhindert ist, hat sich Stürmer Aktas in Braunschweig eine Wadenverletzung zugezogen. Glück, dass Adan Martin Corando seine Fünf-Spiele-Sperre abgebrummt hat und heute den Angriff führen wird.

Sowohl bei Muharemi (Grippe) als auch bei Huhn (Innenbanddehnung) will Sammrey kein Risiko eingehen – in die Innenverteidigung rückt Maik Sonka, der im Training überzeugte, auf der Außenposition dürfen Patrick Peter und Stephan Tchuisseu auf einen Einsatz hoffen. Gut für die Grün-Weißen, dass der in Braunschweig übel gefoulte Keeper Tim Eggert die Einheiten unter der Woche richtig mitmachen konnte. Busabfahrt für die Fans: 14 Uhr, Walter-Becker-Haus. · vde

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare