Bei Fischerhude-Quelkhorn Blanken-Erbe

Coach Jörg Beese will sicheren Mittelfeldplatz

Jörg BeeseCoach Fischerhude-Quelkhorn

Fischerhude – Mit Jörg Beese als Nachfolger des fünf Jahre lang tätigen Jan Blanken verpflichtet Fußball-Bezirksligist TSV Fischerhude-Quelkhorn einen hochkarätigen Coach im Frauenbereich. Bis Oktober 2017 hatte der 55-Jährige aus Hoya den ATS Buntentor trainiert und ihn bis in die Regionalliga geführt. Nach einem Intermezzo bei den Herren des Kreisligisten VfL Visselhövede arbeitet er nun wieder im Frauenfußball.

„Mit Jörg haben wir erstmalig einen externen Trainer für uns gewinnen können, der einiges an Erfahrung an unsere sehr junge Mannschaft weitergeben kann,“ freut sich Spartenleiter Julian Kallhardt über die Zusage. Auch alle Spielerinnen des aktuellen Kaders haben für nächste Saison ihr Ja-Wort gegeben. „Wir sind trotzdem noch auf allen Positionen auf der Suche nach Verstärkungen. Besonders sehen wir uns noch nach einer weiteren Torfrau um,“ erklärt Kallhardt mit Blick darauf, dass sich mit Nina Brüning nur eine Keeperin im Kader befindet.

Der Neu-Coach hat nach aktuellem Stand 27 bis 28 Spielerinnen zur Verfügung und zieht daher gar eine zweite Mannschaft in Erwägung: „Ich bin kein Freund davon, mehrere Akteurinnen auf die Tribüne setzen zu müssen. Daher wäre dies eine denkbare Option“ erklärt Beese, der auch bereits zwei Einheiten geleitet hat, um das Team kennenzulernen: „Das verlief absolut harmonisch. Ich habe mich auch schon mit dem Spielerinnenrat ausgetauscht, um herauszufinden, wie die Mannschaft tickt.“ Beese weiter: „Unabhängig davon, ob wir eine oder zwei Mannschaften melden, wird der Trainingsbetrieb zusammen laufen.“

Der B-Lizenz-Inhaber wünscht sich noch die eine oder andere erfahrene Spielerin als Verstärkung, denn aktuell ist die älteste erst 25 Jahre alt: „Aber auch so wird mir nicht angst und bange. Ein sicherer Mittelfeldplatz sollte unser realistisches Ziel sein.“ Langfristig müsse man dann sehen, inwiefern die Landesliga realisierbar sei. Mit dem entsprechenden Unterbau könne das ebenfalls machbar werden. Beese verdeutlicht, dass er durchaus vorhat, längerfristig in Fischerhude etwas aufzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Meistgelesene Artikel

Drei Neue für Fitschen

Drei Neue für Fitschen

Dressler wird Co-Trainer bei Neubarth

Dressler wird Co-Trainer bei Neubarth

Tietje träumt von der Zwölf-Stunden-Marke

Tietje träumt von der Zwölf-Stunden-Marke

Philip Schmid und Paul Nientkewitz gehen zum FSV

Philip Schmid und Paul Nientkewitz gehen zum FSV

Kommentare