Cleverness muss schnell kommen

Axel Sammrey

Oyten - Siebenmal ging der TV Oyten in dieser Bezirksliga-Saison als Aufsteiger in zehn Spielen in Führung, verbuchte aber letztlich nur vier Siege. „Das ist eben unser Problem, dass uns noch die Reife und Cleverness fehlt. Nur langsam brauchen wir die. Denn ab Tabellenplatz vier beginnt in dieser Liga in dieser Saison der Abstiegskampf. Deshalb wäre es nicht unwichtig, am Sonntag etwas mitzunehmen“, so TVO-Trainer Axel Sammrey, der mit seiner Elf beim Rotenburger SV II gastiert.

Die Platzherren ließen als Kellerkind am Vorsonntag durch einen Kantersieg gegen den MTV Riede aufhorchen, profitierten dabei vor allem vom suspendierten Erstherren-Stürmer Jannis Oberbörsch. „Ich gehe davon aus, dass er auch gegen uns spielen wird“, so Sammrey, der auf seine Urlauber wieder zurückgreifen kann. Fehlen werden Kunkel (Virus) und Sonnberg (Lehrgang). J vst

Das könnte Sie auch interessieren

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Meistgelesene Artikel

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

Handball-Oberliga in Achim/Baden: Bangen um Zschorlich/Meier

Handball-Oberliga in Achim/Baden: Bangen um Zschorlich/Meier

Schröders bleiben in einer Düne stecken

Schröders bleiben in einer Düne stecken

Kommentare