Caesars A-Jugend 39:20 in Zeven

Daverden übernimmt die Spitze

+
Sah ihre Jungs mehr in der Abwehr als im Angriff: Daverdens Trainerin Lana Caesar.

Daverden - Die männliche A-Jugend des TSV Daverden kehrte mit einem klaren 39:20 (20:9)-Sieg vom Match beim TuS Zeven zurück und übernimmt nach der Niederlage des Verfolgers TuS Jahn Hollenstedt beim SV Werder Bremen nach elf Spieltagen die Tabellenführung in der Handball-Landesliga. Es war eine einseitig Begegnung, in der die Gäste auf Grund strenger Regelauslegung durch die Schiedsrichter mehr in der Deckung als im Angriff waren.

„Wir haben zehn Sekunden im Angriff gespielt und dann drei Minuten in der Abwehr gestanden“, erläuterte Trainerin Lana Caesar den Spielverlauf. Aus einer 3:2:1-Formation heraus erzielten die Gäste mit dem gewohnten Tempospiel die meisten Tore. Dem hatte Schwanewede wenig entgegen zu setzen.

Im nächsten Spiel trifft Daverden in eigener Halle auf den SV Werder Bremen, der den dritten Tabellenplatz belegt. Hier gilt es, die Spitze zu verteidigen und die Tür in Richtung Meisterschaft weiter aufzustoßen.

Tore TSV Daverden: Hendrik Wrigge (3), Boyke Wilkens (9), Simon Bodenstab (10), Hannes Wünsch (2), Lukas Schlenker (9), Theo Gätjen (6).

bos

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Kommentare