TT-Bezirksliga: Emtinghausen holt wichtiges 8:5 bei Falkenberg III / Oyten 4:8

Burkel setzt den Bigpoint

+
Sorgte in Falkenberg für den Schlusspunkt beim wichtigen Emtinghauser 8:5-Sieg: Susanne Burkel.

Verden - Zwei wichtige Zähler für den Klassenerhalt sicherten sich die TT-Damen des TSV Emtinghausen im letzten Bezirksliga-Hinrundenspiel beim TV Falkenberg III – 8:5. Auch nach der 4:8-Heimpleite gegen die SG Findorff II darf der TV Oyten weiter vom Aufstieg träumen, genauso der TSV Holtum (Geest) III, der mit 7:7 bei Findorff II einen Punkt retten konnte.

Falkenberg III - Emtinghausen 5:8. Nach 1:1 Doppeln führten Imke Meyer und Maribel Stenzel die Gäste quasi im Alleingang zum Sieg. Beim Stande von 5:4 fuhr aber Susanne Burkel einen Bigpoint ein. Mit 11:8 im fünften Satz behielt sie die Oberhand gegen Gertrud Buerhop. Da auch Stenzel ihr drittes Einzel in der Verlängerung gewann, führte Emtinghausen 7:4. Zwar verkürzte Falkenberg noch einmal, aber Burkel machte gegen Rohdenburg ein klasse Spiel und siegte 11:6 im fünften Satz. Mit 6:14 Punkten beendet Emtinghausen die Hinserie als Achter.

Oyten - Findorff II 4:8.Bittere Pille für Oyten: Das ambitionierte Team um Spitzenspielerin Martina Wenger erwischte einen schlechten Start und lag schnell mit 2:6 hinten. Karin Kramer verkürzte gegen Natalie Senin und auch Tingli Li-Reimers trug sich noch einmal in die Siegerliste ein – aber mehr war für den TVO nicht drin. Im Kampf um den Aufstieg ein kleiner Rückschlag, aber mit 16:4 Punkten liegt das Quartett weiterhin auf dem Relegationsplatz.

Findorff II - Holtum III 7:7. Der Gast erzielte auf der Zielgeraden noch ein Remis. 6:3 führte Findorff bereits, dann blies Dorothea Schröder zum Gegenangriff. Mit 11:4, 11:6 und 11:4 ließ sie Görgün keine Chance. Und auch Christiane Kuhnt wehrte sich nach 0:2-Satzrückstand nach Kräften und gewann den fünften Durchgang 11:8. Das zwischenzeitliche 5:7 glich Schröder mit 13:11 im Entscheidungssatz aus und zeigte wieder einmal, wie wichtig sie für das Team ist. Das Unentschieden besorgte Ulrike Delventhal glatt in drei Sätzen gegen Görgün. Mit 15:5 Punkten liegt Holtum III nur einen Zähler hinter dem Relegationsplatz. · tm

Das könnte Sie auch interessieren

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Kulturfest in Scheeßel 

Kulturfest in Scheeßel 

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Meistgelesene Artikel

Pia Böhlke träumt vom ganz großen Sprung

Pia Böhlke träumt vom ganz großen Sprung

Spielabbruch beim TSV Achim III

Spielabbruch beim TSV Achim III

FC Verden 04 ein würdiger Meister

FC Verden 04 ein würdiger Meister

Landesliga-Klassenerhalt: „Jetzt haben wir unser Endspiel“

Landesliga-Klassenerhalt: „Jetzt haben wir unser Endspiel“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.