Bundesligist RV Etelsen feiert vier Siege

Müller/Liesau lassen nichts anbrennen

+
Hatte nach den vier Siegen allen Grund zur Freude: Etelsens Anika Müller.

Etelsen - Großer Schritt in Richtung Titelverteidigung für Radpolo-Bundesligist RV Etelsen: Am abschließenden Spieltag in Wetzlar feierte das Duo Claudia Liesau/Anika Müller vier Siege. Damit hat der amtierende Deutsche Meister das DM-Ticket für die Meisterschaften am 18. Oktober in Denkendorf so gut wie in der Tasche.

In Wetzlar präsentierten sich die Etelserinnen in guter Verfassung und überzeugten durch souveräne Vorstellungen. Wegen der deutschen WM-Begegnung hatte der Spieltag extra eine Viertelstunde eher begonnen, doch durch die Verletzung einer Kostheimer Spielerin war dieser Zeitvorsprung bald aufgebraucht. „Für uns ist wirklich alles perfekt verlaufen. Damit haben wir unseren ersten Platz sicher verteidigt“, freute sich Trainerin Sabine Müller. In der Auftaktpartie ging es gegen Gastgeber RKB Wetzlar. Dabei entwickelte sich wie erwartet ein Duell auf Augenhöhe, obwohl es zu Beginn nach einer klaren Angelegenheit für den RVE ausgesehen hatte. Denn zur Pause stand ein deutliches 3:0 zu Buche. Doch durch zwei schnelle Treffer verkürzte Wetzlar nicht nur auf 2:3, sondern kam danach sogar zum Ausgleich – 3:3. Erst zwei Minuten vor dem Ende sicherte Anika Müller Etelsen den 4:3-Siegtreffer. Ein enges Rennen dann auch in der zweiten Partie. Nach einem offenen Schlagabtausch vor allem in Durchgang zwei mit dem Team RSC Stein aus Bayern stand ein 6:5 (1:1) nach 14 Spielminuten zu Buche. Was folgte, war eine souveräne Leistung beim 5:2 (2:1) über Absteiger RSG Ginsheim. Für Youngster Claudia Liesau war es aufgrund von Blessuren ein harter Spieltag, den sie aber gut bewältigte. Beim letzten Auftritt zeigten Liesau/Müller ihr ganzes Können und fegten RSV Kostheim mit 12:6 (7:3) vom Parkett. „Da haben beide wie aus einem Guss gespielt. Das Highlight war unbestritten, das wir die Trikots getauscht und dann im Dress der Deutschen Nationalmannschaft gespielt haben“, schmunzelte Trainerin Müller nach dem nahezu perfekten Auftritt ihres Teams.

bjl

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare