Brunsbrocks U19 aber mit Mühe beim 1:0

Vincent Kalder meldet sich mit Siegtor zurück

+
Vorbereiter: Lukas Stötzel.

Brunsbrock - Bereits im Hinspiel der Landesliga hatten sich die A-Junioren des TSV Brunsbrock (U 19) beim 0:0 in Scharnebeck schwer getan – und auch jetzt im Rückspiel ging es nicht leichter. Knapp mit 1:0 besiegte die Elf von Trainer Axel Meineke die abstiegsbedrohte JSG. Zum Matchwinner avancierte dabei der lange verletzte Vincent Kalder, der zum 1:0 nach Vorarbeit von Lukas Stötzel nach knapp einer Stunde einschob.

„In der ganzen ersten Hälfte taten wir uns schwer, versuchten unser Glück immer wieder durch die Mitte und rannten uns in der guten Innenverteidigung der Gäste fest“, sah der Übungsleiter lediglich einen gefährlichen Schuss von Lennart Uphoff. Nach dem 1:0 durch Vincent Kalder (55.) versuchten die Gäste aus Neetze mehr, konnten aber nur durch hohe Freistöße gefährlich werden. Einer davon ging nur knapp am von Torben Nodorp gehüteten Gehäuse vorbei (69.) und ein Kopfball nach Freistoß landete zum Glück für den Schlussmann am Pfosten (77.). „In der Schlussphase stellten wir uns dann besser auf diese Freistöße ein“, brachten die Gastgeber die knappe Führung geschickt ins Ziel.

dre

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare