Brunsbrockerin nach Eintrag gesperrt / Sonntag zum Schlusslicht

Manon Schreiber: Zwei Spiele raus

+
Mit Sorgen: Brunsbrocks Coach Christian Schreiber.

Brunsbrock - Nach dem 1:3 bei der FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste hat der TSV Brunsbrock in der Fußball-Bezirksliga der Frauen am Sonntag die Chance, den Ausrutscher mit einem Sieg gegen das Schlusslicht ATSV Scharmbeckstotel II (11 Uhr) vergessen zu machen. „Wir müssen aus der jüngsten Niederlage lernen, auch wenn dort vieles gegen uns lief. Ich hoffe, dass es wieder besser aussieht“, sagt Trainer Christian Schreiber. Die Gäste unterlagen zuletzt gegen des Spitzenteams aus Dornbusch nur mit 1:3.

„Bis auf wenige Ausnahmen kann in dieser Klasse jedes Team für eine Überraschung sorgen. Wir müssen sehr wachsam sein“, warnt Schreiber. Die Roten Teufel müssen auf Manon Schreiber verzichten, die nach Ampelkarte wegen eines Eintrags des Schiedsrichters im Spielbericht für zwei Partien gesperrt wurde. „Unser Kader ist auch sonst etwas geschrumpft“, hat der Brunsbrocker Coach einige Sorgen.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Kommentare