Drei Medaillen für den Kreisreiterverband Verden bei  Landesmeisterschaften

Bronze für Diederichsmeier, Kahrs und Dupree

Freute sich diebisch über den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft: Jana Kahrs von der RFG Fischerhude. - Foto: Woelki

Verden - Bei den in diesem Jahr erstmals in Verden auf dem Rennbahngelände und im Stadion ausgetragenen Landesmeisterschaften des PSV Hannover im Reiten wurden am Sonntag die neuen Titelträger gekürt. Und viele neue Gesichter standen ganz oben auf dem Siegertreppchen. So wurde bei den Springreitern Steffen Engfer (Sieversen) Meister auf dem holländischen Wallach Dapardie. Bei den Springreiterinnen holte sich Nina Schäfer (RC Elmgestüt Drei Eichen) auf Pia-Lotta den Titel und bei den Dressurreitern der Portugiese Boaventura Francisco Freire (PZRV Luhmühlen) auf Sai Baba Plus.

Bei den Springreiterinnen war zuletzt zweimal in Folge Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) Titelträgrin geworden. Dieses Mal musste sie sich trotz eines starken Finish mit der Bronzemedaille begnügen. In der ersten Wertungsprüfung, einer Zwei-Sterne-Springprüfung Kl. M, war ihr auf der siebenjährigen Stute Montania W ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen, der ihr am Ende alle Siegchancen nahm. Landesmeisterin Nina Schäfer blieb auf der achtjährigen Hannoveraner Fuchsstute in allen drei Prüfungen ohne Fehler und gewann verdient den Titel vor Margrethe Vist Hartmann (PZRV Luhmühlen), die lediglich 0,75 Zeitfehler auf ihrem Konto hatte. Bei den Herren sicherte sich Engfer nach einem spannenden Finalspringen den Titelvor Josch Löhnden (RV Zeven) auf dem Oldenburger Wallach Balduin. Beide blieben in allen Springen strafpunktfrei. Der Morsumer Hilmar Meyer musste schon nach dem ersten Umlauf der Finalprüfung, einer Zwei-Sterne Springen der Kl. S, alle Chancen begraben, weil er auf Salto de Fee einen Abwurf hatte.

Nur schwach besetzt war in diesem Jahr des Feld der Dressurreiter. In Abwesenheit der Titelverteidigerin Juliane Brunckhorst (RV Harsefeld) gewann Boaventura Francisco Freire auf seinem neunjährigen Fuchswallach überlegen den Titel vor Routinier Peter Koch (RV Harsefeld) auf Seal und Iris Scheminowski (RV Linderte) auf Wettiner.

Landesmeisterschaften im Reiten in Verden

Der Kreisreiterverband Verden glänzte in dem mit 19 Teams sehr stark besetzten Mannschaftswettbewerb der Kl. L. Vorgestellt von Hannes Baumgart belegte das Sextett mit Laura Nienstädt (Verdener Schleppjagd-RV) auf Capitano, Lea Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Dark Angel, Stephan Dubsky (RV Aller-Weser) auf Maverick, Kassandra Mohr (RC Hagen-Grinden) auf Steve Wonder, Alena Meyer (RV Graf von Schmettow) auf Werder und Britta Baumgart (RV Aller-Weser) auf Fangio mit 29,50 Punkten Platz zwei hinter dem KRV Unterelbe (12,00) und vor dem KRV Lüneburg (58,00). Eine beachtliche Bronzemedaille gewann bei den Jungen Dressurreitern Jana Kahrs (RFG Fischerhude) auf Darlings Destany. Sie verbesserte sich noch auf den Medaillenrang durch einen dritten Platz in der abschließenden Dressurprüfung Kl. S - Kür-. Bei den Junioren Dressurreitern gewann Sophie Dupree (Stedebergen) die Bronzemedaille auf dem siebenjährigen Hengst Justify AS. Hendrik Baumgart (RV Aller-Weser) wurde hier auf Willow Vierter. Shari Ann Dupree (Stedebergen) war ebenfalls erfolgreich. Die jüngere Schwester von Sophie gewann das Finale des „Vogeley Preises“, eine Dressurreiterprüfung Kl. L, auf dem sechsjährigen Hengst Desert King mit der Note 8,2. Im Finale des „Nicole Uphoff Nachwuchschampionats“, ebenfalls in Form eine Dressurreiterprüfung Kl. L, wurde Florentine Clasen (RV Aller-Weser) auf der 14-jährigen Stute Djerba (7,9) Zweite. 

Juli-Auktion in Verdener Niedersachsenhalle

jho

Mehr zum Thema

77 Reitpferde und 46 Fohlen von den Auktionatoren versteigert

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Zimmermann zirkelt zweimal – Verden 3:1

Zimmermann zirkelt zweimal – Verden 3:1

Kommentare