Döhlbergerin gewinnt in Sottrum Dressurprüfung Kl. S* / Margrit Lampe stark

Britta Baumgart bravourös

+
Mike Habermann gewann mit dem in Verden stationierten Sarotti Mocca-Sahne in Sottrum die Reitpferdeprüfung. ·

Verden - Äußerst erfolgreich waren viele Reiterinnen und Reiter aus dem Kreisreiterverband Verden bei der Pferdeleistungsschau in Sottrum.

So gab es Siege und sehr gute Platzierungen für Mike Habermann mit den Hengsten des Landgestüts Celle Sarotti Mocca-Sahne und Fürstbischof, Friederike Brünger, Margrit Lampe, Bettina Unger, Jessica Reinauer (alle RV Graf von Schmettow), Philipp Baumgart, Oliver Ross, Britta Baumgart, Hannes Baumgart, Nicole Deinzer, Leena Rose, Kira Hustedt, Annika Lührs-Behnke, Ann-Kristin Holler (alle RV Aller-Weser) sowie Ute Wesemann, Annalena Meyert (beide RV Alte Aller Langwedel-Daverden) und Sissy und Maria Mercedes Castedello und Kassandra Mohr (alle RC Hagen-Grinden).

Die Döhlbergerin Britta Baumgart unterstrich ihre Klasse in einer Dressurprüfung Kl. S*, die sie mit dem 13-jährigen Fuchswallach Willow mit 805 Punkten völlig überlegen gewann. Sie ließ weder der Zweitplatzierten Catharina Stelling (RFV Diek Bassum) auf Le Petit Louis (755) noch dem Dritten Wolfhard Witte (RuF Hänigsen) mit dem Celler Hengst Lissaro van de Helle (753) eine Chance. Sechster wurde der als Bereiter bei Ex-Bundestrainer Jonny Hilberath tätige Manuel Bammel (RV Graf von Schmettow) auf Winona (744). Zuvor hatte sich Britta Baumgart mit Willow (703 Punkte) in einer Dressurprüfung Kl. M** Wolfhard Witte auf Lissaro van de Helle (713) noch geschlagen geben müssen. Dritter wurde hier Hannes Baumgart (RV Aller-Weser) auf Welt Prince (689).

Über zwei Siege durfte sich Margrit Lampe (RV Graf von Schmettow) freuen. Sie gewann auf dem sechsjährigen Wallach Darshan eine Abteilung der Dressurreiterprüfung der Kl. L und die Dressurprüfung Kl. L* -Kandare- vor ihrer Vereinskollegin Jessica Reinauer auf Flashdance. Ebenfalls zwei Siege gelangen Mike Habermann (RG Schillerslage), der mit den Celler Hengsten Sarotti Mocca-Sahne (8,70) die Reitpferdeprüfung gewann und mit Fürstbischof in der Dressurpferdeprüfung Kl. A (8,20) erfolgreich war.

In einer Dressurreiterprüfung Kl. M* gingen vier der ersten fünf Plätze an Reiterinnen aus dem Kreis Verden. Sieger wurde jedoch Jennifer Lürkens-Ostermeier (Pferde-Sport Nienhagen) auf Sola Gratia (7,70). Dahinter platzierten sich in dieser Reihenfolge Ann-Kristin Holler (RV Aller-Weser) auf Arsanio (7,50), Mona Rohlfs (RG Klein Hollen) auf Passier (7,30), Jessica Reinauer (RV Graf von Schmettow) auf Flashdance (7,20) und Heide Hellwinkel (PSG Barnstedt an der Aller) auf Flavio (7,10).

In den Springprüfungen hatten nur zwei Reiterinnen aus dem Kreis Verden die Nase ganz vorn. Uta Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) gewann auf Grand Coer eine Springprüfung der Kl. L und Leena Rose (RV Aller-Weser) auf Doreen eine Stilspringprüfung der Kl. A*. · jho

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare