1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Brendel sieht eine verdiente 0:5-Pleite

Erstellt:

Von: Kai Caspers

Kommentare

Verpasste die mögliche Führung: Niklas Behn.
Verpasste die mögliche Führung: Niklas Behn. © vst

Riede – Nichts zu holen gab es für den MTV Riede in der Fußball-Bezirksliga beim FC Hambergen. Am Ende musste sich das Team von Marcel Brendel sehr deutlich mit 0:5 (0:3) beim Titelaspiranten geschlagen geben.

„Das war eine eindeutige Sache. Daher geht das Ergebnis auch in der Höhe völlig in Ordnung“, wollte Riedes Trainer auch die großen personellen Probleme nicht als Ausrede anführen. „Natürlich haben mir viele Akteure gefehlt. Aber die Elf, die auf dem Platz gestanden haben, haben auch den Anspruch Stammspieler zu sein. Aber das habe ich heute nicht gesehen.“ Zwar hatten die Rieder bereits in der ersten Minute eine Möglichkeit durch Niklas Behn, doch in der Folge spielte nur noch der FC. Bereits zur Pause war nach Toren von Amplewski (5.), Liebscher (18.) und Kaluza (38.) die Vorentscheidung gefallen. Nach dem Wechsel trafen dann noch Heißenbüttel (53.) und Klindworth (67.) zum 5:0-Endstand.  kc

Auch interessant

Kommentare