Bösch wittert

Ingo Bösch

Achim - Achims Bezirksliga-Coach Ingo Bösch ist auch einige Tage nach dem 2:4 gegen den MTV Riede in Rage – und wittert vor allem seitens der Schiedsrichter Verrat: „Zwei Fouls der gleichen Kategorie werden da bei uns mit zweierlei Maß gemessen. Wir bekommen Gelb, der Gegner geht frei aus. Wenn sich also der FC Hambergen am Sonntag clever anstellt, kann es gut sein, dass ich am Ende wieder mit acht Feldspielern nach Hause fahre! Am besten, ich sage meinen Spielern gleich, dass sie einfach keine Zweikämpfe mehr führen sollen.“ vst

Das könnte Sie auch interessieren

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Meistgelesene Artikel

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

Erfolgscoach Kohls – am Saisonende steigt er aus

Erfolgscoach Kohls – am Saisonende steigt er aus

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Handball-Oberliga in Achim/Baden: Bangen um Zschorlich/Meier

Handball-Oberliga in Achim/Baden: Bangen um Zschorlich/Meier

Kommentare