Wichtigen Punkt beim 2:2 gegen MTV Wohnste erkämpft / Gelb-Rot für Schneider

Blanken-Elf wahrt Chance auf Klassenerhalt

Traf früh: Esther Freese.

Fischerhude – Durch ein 2:2 daheim gegen den MTV Wohnste wahrten die Bezirksliga-Fußballerinnen des TSV Fischerhude-Quelkhorn weiter ihre Chance auf den Klassenverbleib.

„Wir haben uns ersatzgeschwächt mit Moral gegen einen starken Gegner gestämmt“, so Fischerhudes Coach Jan Blanken. Das frühe 1:0 nach starker Einzelleistung durch Esther Freese glich der Gast aus Wohnste nach zehn Minuten bereits wieder aus. Danach wurde es ein Kampfspiel. „15 Minuten vor Schluss gerieten wir durch eine wunderschöne Direktabnahme zum 1:2 scheinbar auf die Verliererstraße. Die Mannschaft zeigte aber grossartige Moral und stämmte sich gegen die Niederlagen. Einen aus meiner Sicht nicht ganz eindeutigen Strafstoß verwandelte Nina Luhmann dann zum 2:2“, so Blanken. Als kurz darauf Milena Schneider mit Gelb-Rot den Platz verlassen musste, wurde es nocheinmal heikel für die Gastgeberinnen. „Aber die Mannschaft hat sich mit allem, was noch zur Verfügung stand, gewehrt und sicherte sich den von den Spielanteilen her verdienten Punkt. Jetzt haben wir mit Dornbusch und auch Holtebüttel unsere zwei Endspiele, um den Klassenerhalt unter Dach und fach zu bringen“, so der TSV-Coach.

TSV Fischerhude-Quelkhorn: Nina Brüning – Kittner, Esther Freese, Johanna Freese, Schnaars (62. Thran, 90. Hohenstein), Rodig, Nele Brüning, Koch. Luhmann, Rainer, Schneider.  vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Drama im Lama-Büro: Tagträume

Drama im Lama-Büro: Tagträume

Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew

Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Meistgelesene Artikel

Diezel leitet Derbysieg ein – 3:0

Diezel leitet Derbysieg ein – 3:0

Selenkowitsch am Ziel

Selenkowitsch am Ziel

Fußball-Bezirksligist TV Oyten muss personellen Aderlass hinnehmen

Fußball-Bezirksligist TV Oyten muss personellen Aderlass hinnehmen

Tiedemann und Post lange auf Eis

Tiedemann und Post lange auf Eis

Kommentare