Fußball-Oberligist wie ein Absteiger

TBU blamiert sich auch in Uelzen – 0:1

+
So langsam wirkt Dennis Offermann ratlos: Gegen wen will er mit seinem TB Uphusen überhaupt noch gewinnen?

Uphusen - Noch mehr blamieren geht eigentlich gar nicht: So hatte der stark abstiegsbedrohte Fußball-Oberligist TB Uphusen in der Auswärtspartie beim weit abgeschlagenen Schlusslicht SV Teutonia Uelzen die einmalige Chance, nach Monaten des Frustes wieder Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu schaffen. Doch am Ende fand das Team von Trainer Dennis Offermann keine Einstellung, um auch tatsächlich als Sieger nach Hause zu fahren. Und so reichte dann den Uelzenern der Treffer von Gregor Trowitzsch aus der 22. Minute, um den zweiten Saisonsieg überhaupt mit einem vielumjubelten 1:0 (1:0) zu feiern.

Klar, dass der Frust und der Ärger beim Trainer riesengroß war. Und dass seine Worte auch deutlich und drastisch ausfielen, als er versuchte, das eigentlich Unfassbare in Worte zu packen: „Bei den meisten meiner Spieler klafft einfach eine Riesenlücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit! So, wie wir uns präsentiert haben, gewinnt man in keiner Liga auch nur ein Spiel. Es haben scheinbar immer einige noch nicht verstanden, wie man sich im Abstiegskampf zeigen muss.

Deshalb ist diese Niederlage auch nicht unverdient. Uelzen hatte einfach Bock diese Begegnung zu gewinnen, hat dafür alles getan, was ihnen möglich war. Und wir eben nicht. Natürlich haben wir rein rechnerisch immer noch alle Chancen, um uns selbst aus dem Sumpf zu ziehen. Doch so langsam gehen mir die Argumente aus. Gegen wen wollen wir denn gewinnen, wenn nicht gegen den Tabellenletzten?“

Was nicht heißt, dass die Uphuser in dieser Partie chancenlos waren. Doch durch schlampiges Aufbauspiel schenkten die Blau-Weißen einfach zu oft vielversprechende Möglichkeiten leichtfertig her, bauten so den Gegner immer wieder auf. „Vor allem im zweiten Durchgang waren wir optisch überlegen, wollten aber das Tor einfach nicht erzwingen. Das war viel zu wenig“, wirkte Offermann einfach nur noch ratlos. 

vst

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Kommentare