Verdens Altherren-Fußballer lassen beim 5:0 in Bierden nichts anbrennen / Torfestivals auch in Dörverden und Bassen

Björn Arndt schlägt für den Tabellenführer dreimal zu

Verdens Björn Arndt

VERDEN - Ausnahmslos Favoritensiege gab es am 15. Spieltag in der Fußball-Altherrenklasse (Ü 32). Tabellenführer FC Verden 04 siegte glatt mit 5:0 beim TSV Bierden. Deutlich mit 6:0 setzte sich der TSV Bassen gegen TB Uphusen durch. Die meisten Treffer fielen in Dörverden.

SG Dörverden – TV Oyten 3:5 (3:1). Bereits in der ersten Minute traf Bastian Hiller für die Gastgeber, ehe Gabel Mamadov kurz darauf der Ausgleich gelang. Erneut Hiller sowie Sebastian Lampmann brachten die SG bis zur Pause wieder nach vorn. Nach dem Wechsel dominierten dann die Gäste. Gabel Mamadov und Daniel Kolf brachten den TVO wieder heran. In den letzten beiden Spielminuten drehten dann Murat Fistik und Daniel Kolf sogar noch die Partie.

TSV Bierden – FC Verden 0:5 (0:3). Die Platzherren blieben während des gesamten Spiels ohne nennenswerte Torchancen, durften sich bei ihrem Keeper Benjamin Parchmann bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Auf Seiten des Tabellenführers glänzte vor allem Björn Arndt, der gleich dreimal zuschlug. Daneben trafen noch Marcel Grentz und Marco Santoli für den FC 04.

TSV Bassen – TB Uphusen 6:0 (4:0). Bereits zur Pause war die Partie zugunsten des Favoriten entschieden. Jeweils doppelt trafen dabei Jan-Dirk Osmers und Volker Henke. Nach dem Wechsel machten Carsten Bünning und Ingo Gerken alles klar. - bog

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare