Bezirksligist Bassen empfängt Wallhöfen

Uwe Bischoff: „Es wird ein schweres Kampfspiel“

Uwe Bischoff

Bassen - Einen technischen Leckerbissen kann Uwe Bischoff, Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassen, den Fans nicht versprechen – ganz im Gegenteil: „Es wird ein schweres Kampfspiel.“ Am Sonntag (15 Uhr) empfangen die Grün-Roten den TSV Wallhöfen, den Bischoff beim 1:3 am Dienstag gegen Spitzenreiter TuSG Ritterhude in Augenschein nahm.

„Es ist eine körperbetonte und zweikampfstarke Mannschaft. Ritterhude hat sie mit deren eigenen Mitteln geschlagen, hat viel Pressing gespielt.“ Das war guter Anschauungs-Unterricht, so fordert Bischoff, dass auch seine Bassener am Sonntag zweikampfstark auftreten müssen: „Nur spielerische Mittel werden da nicht ausreichen.“

Personell hat sich gegenüber der Vorwoche nichts geändert: Dennis Wiedekamp (Urlaub, krank), Mark Moffat (Fußverletzung) sowie Luca Bischoff (Bänderverletzung) fallen weiterhin aus, sie erwartet der Coach in der nächsten Woche zurück. Dennoch könnte es Änderungen in der Startelf geben – je nach Eindrücken im Abschluss-Training.

vde

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Kommentare