TSV Etelsen brennt auf Bezirkspokalspiel in Verden

„Bis in Haarspitzen motiviert“

Mirco Temp (links) will am Sonntag mit seinen Verdener Mitspielern dafür sorgen, dass sich der FC nicht noch einmal wie vor einer Woche gegen den TSV Etelsen blamiert. J Foto: von Staden

Verden/Etelsen - „Meine Spieler sind alle bis in die Haarspitzen motiviert“, verrät Etelsens Trainer Dennis Offermann vor der Partie in der 1. Hauptrunde des Bezirkspokals beim Klassenpartner FC Verden 04 (So., 15 Uhr). Beide Mannschaften wollen in die zweite Runde, so dass sich die sicher vielen Zuschauer aus beiden Lagern auf eine spannende Begegnung freuen dürfen.

Der TSV Etelsen erinnert sich gerne an den 5:0-Sieg vor einer Woche auf eigenem Platz im Rahmen des Schlosspark-Cup zurück. „Ich hoffe, dass meine Spieler nicht glauben, in Verden wird es genauso einfach“, warnt der neue Etelser Coach. Die Verdener Mannschaft wird wieder vom Co-Trainer Ralf Görgens betreut, da Sascha Lindhorst sich noch im Urlaub befindet. Görgens ist überzeugt davon, dass sich der FC Verden 04 ganz anders präsentieren wird als vor einer Woche beim 0:5. „So ein Ergebnis geht natürlich gar nicht, aber das Spiel ist längst aus den Köpfen. Das war nicht die Elf, die am Sonntag aufläuft“, versichert Görgens.

Beide Teams können nicht in Bestbesetzung antreten, doch kehren inzwischen immer mehr Akteure in den Kader zurück. „Wir müssen uns auf jeden Fall gegenüber der Riede-Partie steigern, da hatten wir zu viele leicht Ballverluste, waren zu ungenau im Passspiel“, sagt Görgens. Die Zuschauer dürfen sich auf jeden Fall auf packende 90 Pokalminuten freuen. 

jho

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Diese zehn Wohntrends für 2017 sollten Sie kennen

Diese zehn Wohntrends für 2017 sollten Sie kennen

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare