Turnen: Das Jüngsten-Team gewinnt zum vierten Mal in Folge den Liga-Wettkampf

TSV Bierden setzt sich erneut die Krone auf

Die Turnerinnen des TSV Bierden überzeugten auch in diesem Jahr mit guten Leistungen.

Bierden - Die Einsteigerinnen des TSV Bierden haben scheinbar ein Abonnement auf den ersten Platz bei den Liga-Wettkämpfen der Turnerinnen im Kreis Verden. Im vierten Jahr in Folge landete das Jüngsten-Team in jeweils neuer Besetzung ganz oben auf dem Treppchen. Gleich nach dem ersten Wettkampftag lagen Johanna und Marlene Funck, Ayana Günster, Mia Möllenberg und Sophie Rich acht Punkte vor den Turnerinnen aus Verden und gaben diese Führung nicht mehr aus der Hand.

In Liga II hatten die TSV-Trainerinnen Astrid und Liska Gagelmann in diesem Jahr gleich zwei Teams ins Rennen geschickt. Die Mannschaft mit Ayleen Bohacek, Svenja Boje, Laura Decker, Lene Wagner sowie Maite und Berit Waterkamp zeigte in drei Wettkampfrunden eine nahezu konstante Leistung. Zu Beginn reichte das für einen zweiten Platz, doch die anderen Teams zogen nach. In der Endabrechnung der elf Riegen landeten die Turnerinnen auf dem fünften Platz. Mit einer stetig steigenden Leistung zogen auch die Vereinskolleginnen Nienke van den Berg, Carla Bergs, Linnea Gagelmann, Lotta Kothe, Nele Waterkamp und Chris Carolin Weiß an ihnen vorbei. Sie arbeiteten sich von Platz fünf vor aufs Treppchen. Beim Finale gab es die Bronzemedaille für die Bierdener Turnerinnen.

Von Runde zu Runde aufwärts ging es auch für die Liga-1-Turnerinnen Melis Askar, Selina Bohacek, Liska Gagelmann, Leonie Mahnken, Charlotte Richter und Leah Sehn. Am Ende landeten sie auf dem fünften Platz.

FDP verabschiedet Wahlprogramm

FDP verabschiedet Wahlprogramm

Merkel spricht mit saudischem König über Terror-Bekämpfung

Merkel spricht mit saudischem König über Terror-Bekämpfung

Oldie-Fete der Leas vom Lionsclub Rotenburg

Oldie-Fete der Leas vom Lionsclub Rotenburg

Klitschkos Zukunft nach K.o-Niederlage offen

Klitschkos Zukunft nach K.o-Niederlage offen

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Kommentare