Kreisligist reagiert auf den krassen Fehlstart

Bierden: Airich-Brüder und Bergmann kommen

Coach Andreas Krtschal

Bierden - Kreisliga-Aufsteiger TSV Bierden hat auf den Fehlstart mit drei Niederlagen bei 6:19 Toren, der am Sonntag mit dem blamablen 3:11 beim TSV Achim gipfelte, reagiert und gleich drei neue Spieler verpflichtet.

Die Brüder Benjamin (21) und Jonathan Airich (19) kehren vom TB Uphusen II zurück. Benjamin, der nur ein Jahr am Arenkamp spielte, gilt als absoluter Teamplayer und ist zudem schnell und torgefährlich. In seinen 17 Einsätzen der vergangenen Saison kam der offensive Mittelfeldspieler zu vier Treffern. Sein jüngerer Bruder Jonathan ist ebenfalls im Mittelfeld beheimatet, hat seine Stärken in Aufbauspiel und Kopfball.

Außerdem bekommt Bierdens Trainer Andreas Krtschal mit dem 22-jährigen Bent Bergmann einen robusten und eher defensiv ausgerichteten Mittelfeldspieler. Bergmann war zuletzt beim MTV Riede aktiv, hat dort zwei Jahre aber nicht gespielt und wird laut Krtschal daher auch noch ein bisschen Zeit brauchen. Alle drei sind ab sofort spielberechtigt – Sonntag kommt Uphusen II. 

bd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Die nächste herbe Klatsche

Die nächste herbe Klatsche

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

Kommentare