Bezirksligist Barme wehrt sich nach Kräften

6:9 – aber Schwarz und Kitsch überzeugen

+
Gewann beide Einzel: Barmes Nico Schwarz.

Barme - Weiter auf verlorenem Posten steht der SC Weser Barme in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren. Zwar lieferten die Gastgeber dem SC Vahr/Blockdiek lange Zeit Paroli, doch am Ende setzte es für den Tabellenvorletzten doch eine 6:9-Niederlage.

Die Barmer waren denkbar schlecht in die Partie gestartet – 1:5. Nico Schwarz mit einem Fünf-Satz-Sieg über Eckardt und Volker Kitsch gegen Smolnik sorgten mit dem 3:5 für neue Hoffnung auf Seiten der Gastgeber. Erwartungsgemäß war der jugendliche Ersatzspieler Til Bolland im Anschluss gegen Rohn überfordert, aber Tobias Hesse stellte den alten Abstand umgehend wieder her – 4:6. Danach erhöhten die Gäste auf 8:4. Doch Schwarz und Kitsch stemmten sich erneut gegen die drohende Niederlage und verkürzten auf 6:8. Zu mehr reichte es jedoch nicht, da Ersatzspieler Til Bolland in drei Sätzen gegen Smolnik zum 6:9-Endstand unterlag.

tm

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare