Bezirksligist Barme wehrt sich nach Kräften

6:9 – aber Schwarz und Kitsch überzeugen

+
Gewann beide Einzel: Barmes Nico Schwarz.

Barme - Weiter auf verlorenem Posten steht der SC Weser Barme in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren. Zwar lieferten die Gastgeber dem SC Vahr/Blockdiek lange Zeit Paroli, doch am Ende setzte es für den Tabellenvorletzten doch eine 6:9-Niederlage.

Die Barmer waren denkbar schlecht in die Partie gestartet – 1:5. Nico Schwarz mit einem Fünf-Satz-Sieg über Eckardt und Volker Kitsch gegen Smolnik sorgten mit dem 3:5 für neue Hoffnung auf Seiten der Gastgeber. Erwartungsgemäß war der jugendliche Ersatzspieler Til Bolland im Anschluss gegen Rohn überfordert, aber Tobias Hesse stellte den alten Abstand umgehend wieder her – 4:6. Danach erhöhten die Gäste auf 8:4. Doch Schwarz und Kitsch stemmten sich erneut gegen die drohende Niederlage und verkürzten auf 6:8. Zu mehr reichte es jedoch nicht, da Ersatzspieler Til Bolland in drei Sätzen gegen Smolnik zum 6:9-Endstand unterlag.

tm

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare