Bezirksliga: Dörverden prüft Rotenburg II

Mirko Cordes kehrt gegen Primus zurück

+
Gegen den Primus wieder in Dörverdens Startelf: Mirko Cordes.

Dörverden - Mission impossible für den TSV Dörverden? Das Schlusslicht der Bezirksliga empfängt am Freitag (15 Uhr) Primus Rotenburger SV II. Dabei muss die Elf von Trainer Nils Pohlner auf zahlreiche Akteure verzichten: Roman Stamikow plagt eine Muskelverletzung am Oberschenkel, Andreas Meyer hat Knieprobleme, Christian Schünemann ist privat verhindert. Zusätzlich bangen die Grün-Weißen um die angeschlagenen Jecky Paloshi, Philipp Sielemann und Ferat Gören, bei dem der Einsatz am unwahrscheinlichsten ist. Gut, dass Mirko Cordes nach Innenbandblessur ins Team zurückkehrt. Aus der Zweiten sind Philipp Möckel und Carsten Schloßhauer dabei.

„Wir müssen viel laufen, kämpfen, beißen und kratzen. Vielleicht können wir es Rotenburg so schwer wie möglich machen und lange unser Tor sauber halten“, so Pohlner. Der Coach hofft, dass das Fehlen von Kapitän Tobias Delventhal (Studium) und Patrick Werna (Gelb-Rot-Sperre) den Favoriten schwächt. Dafür spielt aber Goalgetter Edel nach Sperre wieder mit.

vde

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare