Bezirksklasse: Hutbergen schlägt Hambergen / Posthausen patzt / Uesen jubelt

9:2 – Metzing und Co. feiern vorzeitig den Herbsttitel

+
Setzte gegen Hambergen den Schlusspunkt zum 9:2-Sieg: Andreas Otto, der mit Hutbergen vorzeitig die Herbstmeisterschaft feiert.

Hutbergen - Vorzeitig feierte der TTC Hutbergen die Herbstmeisterschaft in der 1. TT-Bezirksklasse durch ein 9:2 über den FC Hambergen II. Feiern konnte auch der TSV Uesen. Im Heimspiel gegen den TSV Worpswede II gelang ein 9:2 und beim TV Falkenberg ein 9:7-Erfolg. Der TSV Etelsen bleibt durch ein 9:2 beim FSC Stendorf weiter auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze, da der TSV Posthausen bei der TuSG Ritterhude IV mit 6:9 verlor.

Uesen - Worpswede II 9:2. Einen wichtigen Erfolg feierte Uesen gegen den ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfenden Gast. Mit einer 3:0-Doppelführung gingen die Ueser in die Einzel. Torsten Schrodt erhöhte gegen Michael Becker und auch Axel Decker, Walter von Kiedrowski sowie Björn Thiele gewannen ihre Einzel – 7:2. Torsten Schrodt und Dennis Meinken machten anschließend das 9:2 perfekt. „Der Sieg war schon unerwartet deutlich, verschafft uns aber Luft im Abstiegskampf“, freute sich Axel Decker über den Coup.

Stendorf - Etelsen 2:9. Ohne Dirk Jenke, dafür mit Jugendspieler Finn Oestmann, trat Etelsen an. Nach einer 2:1-Doppelführung glichen die Stendorfer aus. Chris Eggert hatte zwar anschließend große Mühe gegen Lüder Rust, gewann aber den fünften Satz 12:10. Weniger Probleme hatte Tale Ostmann gegen Norbert Kaune – 4:2. Über die volle Distanz ging es für Tim Loebert und Finn Oestmann. Beide behielten die Nerven und sicherten eine 6:2-Führung. Peter Sasse, Chris Eggert und Matthias Wajan machten danach den Auswärtssieg klar.

Ritterhude IV - Posthausen 9:6. Herber Rückschlag für Posthausen im Rennen um die Herbstmeisterschaft: Gegen starke Ritterhuder kam die Mannschaft von Kai Emigholz über ein 6:9 nicht hinaus. Die Anfangsphase verschliefen die Posthausener und lagen 2:6 hinten. Zwar verkürzten Björn Robbers und Kai Emigholz, aber Christian Lipp entnervte Sönke Thomfohrde mit seinen Aufschlägen und so stand es 4:7. Christian Schlüter mit fehlerfreiem Spiel und Björn Robbers mit Nervenstärke führten den TSV noch einmal auf 6:8 ran. Für einen Punkt reichte es dennoch nicht, da Jörg Bormann chancenlos gegen Jens Schütz war.

Falkenberg - Uesen 7:9. Perfekte Woche für den TSV Uesen: Auch das zweite Spiel gewann das Team von Mannschaftsführer Axel Decker und hat nun Anschluss zum Mittelfeld geknüpft. Nach einer 7:5-Führung erhöhte Axel Decker gegen Niklas Bergmann. Zwar verloren Walter von Kiedrowski und Björn Thiele ihre Einzel unglücklich, aber auf das Abschlussdoppel war Verlass. Torsten Schrodt/Björn Thiele siegten souverän gegen Heckel/Brüning 11:6, 11:8 und 11:9. „Wenn wir jetzt auch noch gegen Hambergen gewinnen, ist der Abstiegsplatz in weitere Ferne gerückt“, freute sich Decker über vier Punkte aus zwei Spielen.

Hutbergen - Hambergen II 9:2. Mit einem Sieg konnte der TTC die Herbstmeisterschaft vorzeitig feiern. Nach 3:0 Doppeln folgten zwei Siege im oberen Paarkreuz von Tobias Metzing und Andreas Otto. Zwar gingen beide Einzel in der Mitte weg, aber Christopher Uhlig und Niklas Kuhnt stellten den alten Abstand wieder her – 7:2. Den Sieg fuhren Tobias Metzing gegen Markus Kröger und Andreas Otto gegen Michael Köster ein. „Jetzt wollen wir gegen Ritterhude unbedingt nachlegen um nur mit einem Minuszähler in die Rückrunde zu gehen“, ist Metzing durch die Niederlage von Posthausen gewarnt.

tm

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare