1. Bezirksklasse: TSV Etelsen gewinnt 9:4

Hutbergens Reserve chancenlos im Derby

+
Posthausens Sönke Thomfohrde

Verden - Die TT-Herren des TSV Posthausen geben sich in der 1. Bezirksklasse weiter keine Blöße und bleiben nach dem 9:2 über Stendorf auf Titelkurs. Im Kreisderby unterlag der TTC Hutbergen II dem TSV Etelsen 4:9.

TTC Hutbergen II – TSV Etelsen 4:9. Ohne Henning Wigger und den verletzten Axel Oestmann war die TTC-Reserve chancenlos. Oestmann wurde aus taktischen Gründen zwar aufgestellt, gab aber seine Einzel kampflos ab. In den Doppeln hielten die Hutberger noch gut mit. Florian Blume/Thomas Czisch gewannen gegen Tim Loebert/Marcel Spiller und auch die Ersatzspieler Nils Wieseloh und Sasa Ditmar überzeugten gegen Nico Heinken/Stefan Danylyszyn in drei Sätzen. Die ersten drei Einzel gingen an Etelsen. Für Ergebniskosmetik aus Sicht des TTC sorgten Florian Blume gegen Loebert und Thomas Czisch gegen Spiller.

TSV Posthausen – FSC Stendorf/Platjenwerbe 9:2. Weiter auf Kurs Richtung Bezirksliga befinden sich die TT-Herren aus Posthausen. Nach einer 2:1-Führung erhöhte Torsten Schrodt gegen Lüder Rust auf 3:1. Nach Siegen von Sönke Thomfohrde, Kai Emigholz und Christian Schlüter hieß es 6:1. Zwar verkürzte Schnackenberg für die Gäste, aber Marc Nienstedt stellte den alten Abstand wieder her. Für den 9:2-Endstand zeichneten Schrodt und Thomfohrde verantwortlich.

tm

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Kommentare