43-Jähriger wird sportlicher Leiter Springen

Besondere Ehre für Philipp Baumgart

Philipp Baumgart zeigte Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen das Areal für das CHI Donaueschingen.

Döhlbergen - Eine besondere Aufgabe wird in dieser Woche dem 43-jährigen Döhlberger Philipp Baumgart zuteil. Baumgart fungiert vom 14. bis 17. September beim 61. Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier in Donaueschingen als sportlicher Leiter Springen.

Philipp Baumgart, der auf dem Schwartze Hof in Döhlbergen unter anderem junge Reiter und Pferde ausbildet, hat als sportlicher Leiter bereits vor einigen Jahren beim Internationalen Dressur- und Springfestival in Verden Erfahrungen gesammelt. Sportlicher Leiter Dressur ist der 28-jährige Christian Harscher (Laichingen). Turnierleiter Dr. Kaspar Funke sieht in der Integration dieser beiden Teamplayer eine grundlegende strategische Entscheidung: „Wir wollen damit zeigen, dass neue junge Kräfte die Basis für eine moderne Zukunft in Donaueschingen bilden. Wir sind sicher, mit den Beiden optimale Verstärkung gefunden zu haben“, ist Funke überzeugt. Am gestrigen Dienstag war die Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen auf Stippvisite beim CHI Donaueschingen zu Gast. Die Bundesministerin ließ sich von Philipp Baumgart das Areal zeigen und informierte sich über den Stand der Vorbereitungen wie auch über die geplanten Investitionen für die Zukunft.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare