16-jähriger Verdener beim Kanu-Marathon Weltcup in Portugal

Bennet Ellenberg auf Platz neun

Bennet Ellenberg

Verden - Große Ehre für Bennet Ellenberg vom Wassersportverein (WSV) Verden. Der 16-Jährige startete für die Deutsche Nationalmannschaft beim Kanu-Marathon Weltcup im portugiesischen Prado-Vila Verde in der Altersklasse (17-18).

Über die Kurzstrecke von 3,6 Kilometern mit zwei Portagen – der Paddler trägt sein Boot an Land über eine Strecke von rund 100 Metern – startete der Verdener mit zwei weiteren Sportlern aus Deutschland im Vorlauf mit 14 Startern aus Portugal, Dänemark, Großbritannien, Kolumbien und den Niederlanden. Dabei belegte er den sechsten Platz und qualifizierte sich für das Finale der Top Ten. Dort reichte es nach einer nicht ganz geglückten Portage zu Rang neun.

Über die Lanstrecke von 21 Kilometern mit 45 Booten galt es fünf Portagen zu absolvieren. Dabei musste sich der Verdener nach einer Karambolage mit einem anderen Sportler geschlagen geben und schied aus. Dennoch zeigte sich der 16-jährige Ellenberg mit seinem Einsatz im Nationaltrikot trotz der Strapazen in Portugal zufrieden. Als nächstes stehen nun die Deutschen Meisterschaften in Brandenburg an der Havel auf dem Programm.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare