17. beim Bundeschampionat in Warendorf

Nur Dressur misslingt Achims Selenkowitsch

+
Joelle Celina Selenkowitsch

Achim - Beim Bundeschampionat der Ponyreiter in der Vielseitigkeit in Warendorf war auch die Achimerin Joelle Celina Selenkowitsch (RV Graf von Schmettow) am Start und belegte mit der Mannschaft Hannover trotz des Ausfalles der starken Landesmeisterin Linn Sophie Mauchert (Mulsum) einen guten fünften Platz.

Joelle Celina Selenkowitsch ritt in Warendorf ihre siebenjährige Palomino Stute Petit Duebaree und hinterließ dabei besonders im Springen einen sehr guten Eindruck. Dort wurde sie mit der Note 8,70 hervorragende Vierte. Auch den Geländeritt absolvierte das Paar fehlerfrei, so dass Joelle Celina Selenkowitsch und Petit Duebaree zu diesem Zeitpunkt als beste Hannoveraner auf Platz acht lagen. In der Dressur passte dann zumindest nach Meinung der Richter gar nichts zusammen. Eine mäßige 6,60 führte dazu, dass Joelle Celina Selenkowitsch in der Einzelwertung nach Abschluss aller Disziplinen (Dressur, Springen, Theorie, Vormustern, Gelände, Laufen) mit 122,90 Punkten auf Platz 17 zurückfiel und um zwei Ränge eine Platzierung verpasste. Dennoch durfte sie insgesamt mit ihrer Leistung und der ihres Pferdes zufrieden war.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare