Baumgart gelingt der große Coup auf Qudamm

Glänzte in Alven: Hendrik Baumgart.
+
Glänzte in Alven: Hendrik Baumgart.

Verden – Die Reiter aus dem Raum Verden präsentierten sich in Alvern und Westergellersen in guter Form und erzielten weitere Siege und Platzierungen.

Im Alvener Dressurviereck sorgte Hendrik Baumgart für den ganz großen Coup. Er gewann eine Dressurprüfung der Klasse S*. Mit dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Qudamm (Quaterback x MV Friedenfürst) aus der Zucht von Gabriele Merzdorf und dem Besitz von Britta Bamgart kam er auf 69,325 Prozent. Britta Baumgart wurde in diesem Wettbewerb mit D’Avenir fünfte. Das Paar kam auf 66,270 Prozent.

In Stubben-Brunshausen gab es in der M*-Dressur einen dritten Platz für Ariane Kuhls und Antanga. Dieses Paar belegte außerdem Rang fünf in einer M**-Dressur. Auch in der darauffolgenden Dressurprüfung der Klasse M** war es die Reiterin vom RV Aller-Weser, die den dritten Platz ergatterte. Dieses Mal war sie allerdings mit Raffaillac gestartet. Mit Raffaillac belegte sie zudem einen dritten Platz in der S*-Dressur mit einer Wertung von 67.659 Prozent. In der zweiten Prüfung auf diesem hohen Niveau belegten Elske Marie Pilzner und Florisney Platz vier. Die Reiterin vom RV Graf von Schmettow kam auf 67.897 Prozent. In der Dressurprüfung der Klasse S*** erreichten Ulrike Hatzl und Faro Herzlräuber den fünften Platz. In der wenig später anstehenden Dressurpferdeprüfung der Klasse L belegte sie mit Garant Dree Boeken Platz vier Das Paar kam auf eine Wertnote von 7,8. Judith Flach vom RV Graf von Schmettow wurde in diesem Wettbewerb siebte mi Dolce Gabbana. Mit Poesie wurde sie Vierte in der Dressurpferdeprüfung der Klasse M. In Zeven gewann Maja Schnakenberg (RV Hülsen-Aller) mit Snapchat eine Dressurprüfung der Klasse M* mit einer starken Note von 8,3. Mit Donna Bella belegte sie Platz zwei. Anett Müller (RV Graf von Schmettow) erreichte den vierten Platz mit DieEine in der M*-Dressur.

In einem L-Springen wurde die Verdenerin Luisa Meyer mit Stakakini siebte. Jan Heemsoth war in Luhmühlen am Start. In der dritten Abteilung des L-Springens sicherte er sich Platz drei. Gestartet war der Reiter vom RV Aller-Weser mit dem achtjährigen Wallach Carlos. Hedda Roggenbuck und Catwick belegten in einem M*-Springen den siebten Platz.  kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“
Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket
Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los
Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Kommentare