Trotz Rippenverletzung

Bauchmüller Zweiter in OAKC

Leon Bauchmüller

Bendingbostel - Trotz einer Rippenverletzung sicherte sich Leon Bauchmüller in Wackersdorf den Vizemeister-Titel im Ostdeutschen ADAC Kart Cup. Der Bedingbosteler belohnte sich damit für eine durchweg erfolgreiche Saison in der Regionalserie des zweitgrößten Automobilclubs der Welt und blickt zufrieden zurück.

Gleich im Zeittraining bewies der junge Bendingbosteler, was er drauf hat. Von Startposition zwei ging es in die entscheidenden Wertungsläufe. Dort lieferte sich der Exprit Kart-Pilot spannende Duelle mit seinen Kontrahenten. Schlussendlich fuhr er im ersten Durchgang als Vierter über den Zielstrich. 

Auch im zweiten Rennen gab er Vollgas und wurde letztlich mit dem fünften Rang belohnt. Der sechste Platz im letzten Wertungslauf änderte nichts daran, dass Leon Bauchmüller als Vizemeister auf dem Podium der OAKC-Gesamtwertung Platz nahm. Zum Saisonabschluss noch einmal angreifen möchte er dann beim Bundesendlauf vom 8./9. Oktober auf dem Erftlandring in Kerpen.

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Nelle: „Das ist meine Chance“

Nelle: „Das ist meine Chance“

Sammreys Sorgenfalten werden immer tiefer

Sammreys Sorgenfalten werden immer tiefer

Starke erst Hälfte – aber Uphusen belohnt sich nicht

Starke erst Hälfte – aber Uphusen belohnt sich nicht

Naumann – noch zögert er

Naumann – noch zögert er

Kommentare