Noch höheren Sieg gegen Wörpedorf vergeben

Bastian Reiners schnürt Dreierpack – Etelsen 6:0

Bastian Reiners

Etelsen - Gerd Buttgereit wollte sich das Match mal aus einer anderen Perspektive betrachten und überließ Rüdiger Mohr das Coaching – sein Co-Trainer hatte den TSV Etelsen schon auf das Bezirksliga-Match gegen die TSG Wörpedorf eingestellt. Und was der Chef am Sonntag zu sehen bekam, stellte ihn zumindest eine Halbzeit lang total zufrieden. 6:0 (5:0) schossen die Schlossparkkicker den äußerst schwachen Gast ab.

Zu Überschwang ließ sich Buttgereit indes nicht verleiten: „Es war ein erwarteter und auch normaler Sieg. Wir waren durchweg dominant und ließen keine einzige Chance zu. Letztlich hat in der zweiten Halbzeit die Konsequenz gefehlt, gegen die Sechser-Kette die entsprechenden Lösungen zu finden. Aber ich will nicht meckern, am Ende steht halt ein 6:0.“

Das ungleiche Duell war schnell entschieden. Bastian Reiners (9.), Luca Homann (25.) und Timo Schöning (38.) verliehen der Dominanz auch im Ergebnis Ausdruck – 3:0. Dann folgte das schönste Tor des Tages: Einen Meyer-Freistoß von der rechten Seite köpfte Reiners zum 4:0 in die Maschen (40.). „Prima einstudiert“, freute sich Buttgereit über den Standard. In der Nachspielzeit schnürte der Stürmer dann mit dem 5:0 einen Dreierpack (45.+1).

Hälfte zwei stand laut Etelsens Trainer unter dem Motto „Ballkontakte sammeln.“ Für die Fans wurde es langweilig, erst ganz zum Schluss machte Daniel Janssen mit dem 6:0 das halbe Dutzend voll (90.+3). Neben Reiners hob Übungsleiter Buttgereit seinen Sechser hervor: „Micha Langreder war unser Kontaktmotor. Jede Aktion lief über ihn.“  

vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

Viktor Pekrul bricht sich das Schlüsselbein

Viktor Pekrul bricht sich das Schlüsselbein

Katz spricht Naumann Vertrauen aus

Katz spricht Naumann Vertrauen aus

eFootball: Uesen holt ersten Titel

eFootball: Uesen holt ersten Titel

Kommentare