Bassens Fußball-Kapitän geht in Kreisliga

Fikret Karaca zieht es zu Ciwan Walsrode

+
Fikret Karaca

Bassen - Er überlegte kurz, ob er auf den letzten Metern seiner Fußballerlaufbahn noch einmal durchstarten sollte, dann entschied sich Bassens scheidender Kapitän Fikret Karaca letztlich doch für ein langsames Auslaufen, wird sich zukünftig dem Kreisligisten SV Ciwan Walsrode anschließen.

Ein Bremenligist wollte sich in den vergangenen Wochen laut Karaca ebenso noch einmal seine Dienste sichern wie auch ein Landesligist aus Niedersachsen, nachdem der mittlerweile 37-Jährige offiziell mitgeteilt hatte, dass er den grün-roten Traditionsclub von der Dohmstraße verlassen würde. „Doch schon in der Rückrunde der abgelaufenen Saison habe ich gemerkt, dass mein Körper dem hohen Aufwand in der Landesliga nicht mehr ganz standhalten konnte. Ich hätte noch einmal volle Pulle gehen müssen – und das wollte ich einfach nicht mehr. Deshalb habe ich mich für den SV Ciwan entschieden, zumal dort mein Schwager als auch einige Freunde von mir spielen. Ich brauche dort nicht mehr jedes Training mitmachen. So ist es für mich wohl am besten“, erklärte Karaca, der aber nebenbei auch seinen Trainerschein bauen möchte.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare