Landesligist erwartet Sonntag Elbmarsch

Bassens Frauen wieder mit Werth und Jeschke

Fraglich: Carlotta Linke (r.).

Bassen - Im dritten Heimspiel dieser Saison erwarten die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Bassen am Sonntag um 12 Uhr mit dem derzeitigen Tabellenachten Eintracht Elbmarsch einen weiteren Aufsteiger.

„Nachdem wir unsere bisherigen Punkte alle auswärts geholt haben, wollen wir jetzt endlich auch auf eigenem Platz etwas Zählbares erreichen. Da wir unseren Gegner bisher nicht kennen, werden wir zunächst einmal abwartend in die Begegnung gehen. Aus einer gesicherten Defensive sollen dann die Vorstöße kommen“, so Bassens Uwe Norden. 

Allerdings muss Coach Holger Winter wieder auf einige Spielerinnen verzichten. Neben den schon länger verletzten Juliane Lindhorst, Katja Wiesenmüller, Antje Siewert, Maike Grünhagen und Lena Wilkens wird diesmal auch Nadine Beglau (Urlaub) fehlen. Dafür sind aber Carolin Werth und Lisa Jeschke wieder am Start. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Carlotta Linke, die die Woche über erkrankt war.

svs

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare