Bassener Judoka bestehen Gürtelprüfung nach intensiver Vorbereitungszeit

Streise, Blohme und Greifenhagen erfolgreich

+
V.l.: Günter Läderach, Christoph Blohme, Nico Greifenhagen, Andrej Streise, Simon Lange.

Bassen - Kurz vor der Winterpause konnten drei Judoka vom TSV Bassen erfolgreich ihre Gürtelprüfung ablegen. Unter den strengen Augen der Prüfer Simon Lange und Günter Läderach zeigten die Kämpfer, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.

Der eigentlichen Prüfung ist eine intensive Vorbereitungszeit vorausgegangen, die teils bis in die späten Abendstunden hereingereicht hat. Ein Grund dafür war die Kata der Koshi-waza (Formen der Hüftwürfe), die von den angehenden Grüngurten Andrej Streise und Christoph Blohme erstmals durchgeführt werden musste. Neben der Kata mussten auch jeweils fünf verschiedene Grundformen von Wurf- und Bodentechniken präsentiert werden.

Zu den beiden frisch gebackenen Grüngurten gesellte sich auch Nico Greifenhagen, der seine Prüfung zum orange-grünen Gürtel (4. Kyu) erfolgreich absolvieren konnte. Alle drei Prüflinge zeigten eine einwandfreie Leistung, die auch durch scharfe Nachfragen der Prüfer nicht aus der Ruhe zu bringen waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare