TSV Bassen sagt Landesliga daheim Servus

Holsten: „Ordentliches Spiel anbieten“

+
Wechselt: Denis Schymiczek.

Bassen - Es geht um die Goldene Ananas für den bereits abgestiegenen Landesligisten TSV Bassen, der am Sonnabend um 17 Uhr Eintracht Lüneburg zu Gast hat, sich aber dennoch anständig aus der Liga nach nur einem Jahr Zugehörigkeit verabschieden will.

„Vielleicht gelingt es uns ja zumindest im letzten Spiel der Saison unseren Fans ein ordentliches Spiel anzubieten“, sagt da Bassens Trainer Marco Holsten, der mit seinem Team dem heimischem Anhang wahrlich nur selten Landesliga-Feinkost bieten konnte. „Wir sind die schlechteste Heimmannschaft der Liga, das sagt eigentlich alles und ist sicher auch der Grund, warum wir die Klasse nicht halten konnten“, ist der Übungsleiter da sicher. Zwar muss der Coach auch morgen einmal mehr improvisieren, da einige Stammkräfte angeschlagen oder privat verhindert sind, „dennoch werden wir noch einmal alles geben.“ Nach der Partie hat dann die Mannschaft noch eine Überraschung für die Fans parat, wird zudem auch ihre scheidenden Spieler verabschieden.

Den Verein verlassen werden Meyer, Dogan (beide TSV Ottersberg), Wiedekamp (TSV Etelsen), Avanas (TV Oyten), Schymiczek (TSV Uesen), Messerschmidt (Osnabrück) als auch Karaca (noch unbekannt).

vst

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rückkehrer Noah Dreyer langt achtmal zu

Rückkehrer Noah Dreyer langt achtmal zu

Kommentare