1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

TSV Bassen: Pals und Daszenies sind wieder dabei

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulf Horst von der Eltz

Kommentare

Simon Pals ist zurück im Bassener Team.
Simon Pals ist zurück im Bassener Team. © von Staden

Bassen – Dennis Wiedekamp richtet den Blick schon auf das Derby beim TV Oyten am nächsten Wochenende. Vor dem Match der Bezirksliga-Abstiegsrunde mit dem FC Hansa Schwanewede (Sonntag, 15 Uhr) formuliert der Trainer des TSV Bassen seine Zielsetzung: „Ich hätte schon noch gerne drei Punkte, damit ich entspannter ins Derby gehen kann. Solange theoretisch noch etwas passieren kann, wollen wir wach bleiben.“

Auch die Tatsache, dass es für die Grün-Roten bereits das letzte Saison-Heimspiel ist, solle motivieren: „Den Fans noch einmal einen schönen Nachmittag bereiten, würde natürlich perfekt ins Bild passen. Ich gehe auch nicht von einem Selbstläufer aus, da Schwanewede trotz des Abstiegs alles reinhauen wird.“

Fabian Thiel hat Dienst, Aleksandar Nesic ist mit Knieverletzung fraglich. Wenigstens kehren Andre Daszenies, der zuletzt verhindert war, und Simon Pals nach Abgabe zum Staatsexamen wieder zur Verfügung. Im Aufbautraining befinden sich Konstantin Borchers sowie Heiko Budelmann. Bassens Coach erwartet ein enges Spiel, da Schwanewede vorne einen quirligen Stürmer in den Reihen hat.

Auch interessant

Kommentare