Bassen ohne Fabian Thiel und Jörn Kaib

Harsefeld – für Holsten eine Herausforderung

+
Wieder auf dem Sprung – aber in Harsefeld noch kein Kandidat für die Bassener Startelf: Hendrik Thiel.

Bassen - Den Gegner bezeichnet er als Hammer, ein Super-Team, klaren Favoriten und eigentlich nur in der Durchgangsstation – Landesliga-Primus TuS Harsefeld genießt bei Marco Holsten, Trainer des TSV Bassen, allerhöchste Wertschätzung. Trotzdem wird vor dem Auswärtsmatch am Sonntag (15 Uhr) nicht die weiße Flagge gehisst: „Es ist natürlich eine äußerst schwierige Aufgabe, aber auch sehr reizvoll. Ich sehe es als Herausforderung nach der langen Winterpause.“ Bei zuletzt zwei Absagen scharrt jeder im Kader der Grün-Roten mit den Hufen und ist heiß, dass es jetzt endlich los geht.

Holsten erwartet eine Harsefelder Elf, die auf eigenem Terrain mächtig Gas geben wird, „aber schließlich kann ja auch ein krasser Außenseiter punkten.“ Verzichten müssen die Gäste auf Fabian Thiel (Dienst) und Jörn Kaib (krank) sowie weiter auf Tempomacher Jan-Dirk Osmers (Meisterschule). Auf dem Sprung sind nach Verletzungen David Hennig und Hendrik Thiel – für beide käme ein Statrelf-Einsatz jedoch noch zu früh. Der Bus für die Fans fährt um 12.30 Uhr bei Segelken ab.

vde

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare